Buch am Forst

Einst Obstbaumschutzverein

Am Sonntag, 25. Juni, feiert der Obst- und Gartenbauverein Buch am Forst sein 125-jähriges Bestehen. Er wurde am 20. August 1892 als "Flur- und Obstbaumschu...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Sonntag, 25. Juni, feiert der Obst- und Gartenbauverein Buch am Forst sein 125-jähriges Bestehen.
Er wurde am 20. August 1892 als "Flur- und Obstbaumschutzverein" gegründet. Das Programm sieht um 10 Uhr einen Gottesdienst auf dem Dorfplatz mit den Musikern "Brassd Scho" aus Untersiemau und dem Chor "Taktvoll" vor. Die Predigt hält Prädikantin Manuela Rädlein. Nach dem Frühschoppen gibt es zum Mittagessen Rouladen, Grillspezialitäten und nachmittags Kaffee und Kuchen. Die Vereinsziele haben sich in den 125 Jahren gewandelt. Galt damals das Augenmerk dem Schutz der Fluren, dem Obst- und Gartenbau und der Förderung der Obstbaumzucht, setzen sich heute die Mitglieder für die Verschönerung des Ortes ein. Sie pflegen die Grünanlagen und legen neue Blumen- und Staudenbeete an. Höhepunkte in der Geschichte des gemeinnützigen Vereins waren die 75-Jahr-Feier und das 100-jährige Bestehen, das in einem großen Zelt im Schlosspark gefeiert wurde. awe
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren