Aufseß

Einmalige Zahlung

In ihrer jüngsten Sitzung beschlossen die Gemeinderäte von Aufseß, dass in Zukunft nur direkte Anwohner eine Einmalzahlung leisten müssen, wenn Bürger für S...
Artikel drucken Artikel einbetten
In ihrer jüngsten Sitzung beschlossen die Gemeinderäte von Aufseß, dass in Zukunft nur direkte Anwohner eine Einmalzahlung leisten müssen, wenn Bürger für Straßenbaumaßnahmen zur Kasse gebeten werden.
In der vorausgegangenen Diskussion hatten sich einige Gemeinderäte für wiederkehrende Beiträge ausgesprochen.


Widerspruch vom Bürgermeister

Bürgermeister Ludwig Bäuerlein (CSU) wies allerdings darauf hin, dass wiederkehrende Beiträge etwas Neues seien und es dazu noch keine Rechtsprechung gebe.
Zudem würde dieses Vorgehen einen größeren Arbeitsaufwand für die Verwaltung bedeuten. Der nächste Schritt wird sein, eine Satzung aufgrund dieser Entscheidung zu formulieren und zu überlegen, wie viel die Bürger zukünftig bezahlen müssen. wind
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren