Laden...
Bad Rodach
Hilfe 

Einige Stunden abschalten

Die Caritas-Sozialstation richtet eine neue Betreuungsgruppe in Bad Rodach ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Viele ältere Menschen möchten ihren Lebensabend in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung verbringen. Die Caritas-Sozialstation unterstützt, betreut, pflegt, berät und begleitet Senioren und deren Angehörige hierbei und hat ein Angebot an Betreuungsleistungen für pflegebedürftige und demenzerkrankte Senioren entwickelt. Darüber informiert der Caritasverband Coburg in einer Pressemitteilung.
Unter dem Namen "Anderland - anders sein - einzigartig sein" will die Caritas den Bedürfnissen von Senioren und deren Angehörigen gerecht werden. Anderland bedeutet für alle Beteiligten, das Anderssein des Menschen, die Einzigartigkeit, das Besondere jedes Einzelnen zu achten, zu schätzen und zu fördern, es bedeutet auch die Herausforderung, sich diesem Anderssein zu stellen, sich damit auseinanderzusetzen und daraus zu lernen.
Für die Senioren bedeutet Anderland die Teilnahme an Gruppen, Veranstaltungen, Feiern, eine Teilhabe am Leben mit anderen, eine Förderung der eigenen Fähigkeiten, oftmals ein Herauskommen aus der sozialen Isolation. Für die Angehörigen sind damit entlastende Stunden, Bereicherung, Kontakte zu anderen Menschen und auch Kontaktpflege, Herauskommen aus dem Alltag verbunden.
Dem pflegebedürftigen Menschen bietet die Caritas schöne Stunden, indem er durch gezielte fachliche Betreuung und seinen Möglichkeiten entsprechend beschäftigt und gefördert wird und sich bei Musik, kreativem Gestalten, Kaffee und Kuchen und vielem mehr wohlfühlt.
Während dieser Stunden werden pflegende Angehörige dann entlastet, sie haben die Gelegenheit abzuschalten, Kontakte zu pflegen oder auch wichtige Termine wahrzunehmen.
Die Caritas-Sozialstation unterstützt Senioren, Pflegebedürftige, Demenzpatienten und deren Angehörige in dieser Situation und bietet ab Dienstag, 5. Juli, auch im Landkreis Coburg, nämlich in Bad Rodach, regelmäßig Betreuungsgruppen an. Die neue Seniorengruppe - der "Dienstagskreis" - trifft sich ab 5. Juli jeweils von 14 bis 16.30 Uhr in den Räumen des Gemeindesaals der Katholischen Kirche St. Marien, Adelhäuser Straße 1 in Bad Rodach.
Für nähere Informationen und Fragen stehen die Mitarbeiter der Caritas-Sozialstation gerne beratend zur Verfügung. Sie sind unter der Telefonnummer 09561/8144-18 zu erreichen oder unter der Nummer 09561/8144-17. Auch per E-Mail an sozialstation@caritas-coburg.de können Interessierte Kontakt aufnehmen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren