Laden...
Lichtenfels

Eine Woche für Paare

Eine bunte Woche für Ehepaare, die Lichtenfelser Marriage-Week, wurde von der Initiative "LIF für Ehe" in Stadt und Landkreis angeboten. Beim ersten Nachtre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gerd und Gudrun Stamm stoßen beim Candlelight-Dinner in Schney an. Foto: privat
Gerd und Gudrun Stamm stoßen beim Candlelight-Dinner in Schney an. Foto: privat
Eine bunte Woche für Ehepaare, die Lichtenfelser Marriage-Week, wurde von der Initiative "LIF für Ehe" in Stadt und Landkreis angeboten. Beim ersten Nachtreffen zogen die Verantwortlichen ein erfreuliches Resümee.
In der Bartholomäuskapelle feierten Pfarrerin Anne Salzbrenner und Pastoralreferent Thomas Reichen einen Gottesdienst für Ehepaare, bei dem so manches "Angeschlagene" zu Wort kommen durfte. "Durch die anschauliche Predigt, die musikalische Umrahmung und die ansprechenden Beispiele war dieser ,Scherbengottesdienst‘ für mich eine wertvolle Segenszeit", schilderte eine Teilnehmerin.


Zusammen im Kerzenschein

Begeistert aufgenommen wurde auch der Ehepaarabend, der bereits nach kurzer Zeit ausgebucht war. Für das Ehepaar Prüfer-Zeitler aus Bad Staffelstein stand beim Lesen der Einladung schnell fest: "Ein Candlelight-Dinner auf Schloss Schney, da sind wir dabei. Das waren unsere ersten Gedanken und wir haben es nicht bereut!" Von dem liebevollen Ambiente über die Qualität der servierten Speisen, von der Kombination aus Impulsen zur Ehe, die von Elisabeth Espach und Bernadette Sauerschell von der Ehe- und Lebensberatung der Erzdiözese Bamberg vorgetragen wurden bis hin den musikalischen Einlagen von Jürgen Treppner alias "Viktor Bleibtreu" und dem erstklassigen Konzertpianisten Vladimir Plakidiu habe einfach alles gepasst.
Auf überregionales Interesse stieß eine bundesweit einmalige Aktion: Unter dem Motto "Ehe in Aktion - Klettern als Paar" konnten sich Ehepaare intensiv als Team an der "Steilwand" versuchen, wobei nicht nur das Klettern, sondern auch das gegenseitige Sichern auf dem Programm stand. bi
Verwandte Artikel