Bischofsheim

Eine Installation aus Pappe

Mit einer Vernissage wurde die Installation von Nico Jendrusch, Schüler des 3. Ausbildungsjahres, in der Schulgalerie im Foyer der Staatlichen Berufsfachsch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Installation von Nico Jendrusch.  Foto: Marion Eckert
Die Installation von Nico Jendrusch. Foto: Marion Eckert
Mit einer Vernissage wurde die Installation von Nico Jendrusch, Schüler des 3. Ausbildungsjahres, in der Schulgalerie im Foyer der Staatlichen Berufsfachschule für Holzbildhauer eröffnet. Auf den ersten Blick sind es nur einige Kartons, die Jendrusch aneinandergelehnt beziehungsweise aufeinandergelegt hat. Erst die nähere Beschäftigung mit dem Objekt ermöglicht einen tieferen Zugang und Einstieg in das Thema.
Schulleiter Kurt Haßfurter gab eine kurze Einführung in das Thema "Installation", das er als "raumgreifendes, ortsgebundenes und oft auch orts- oder situationsbezogenes dreidimensionales Kunstwerk" bezeichnete. Der Begriff sei Ende der 70er Jahre für räumliche Inszenierungen verwendet worden und bezeichne heute eine moderne und zeitgemäße Ausdrucksform in der Bildhauerei.
Das Kunstwerk von Nico Jendrusch sei eine typische Installation, die dem Betrachter Freiraum für eigene Interpretationen lasse. Das Besondere an dem Projekt sei aber, dass es von der Idee über die Ausgestaltung, Dokumentation bis hin zur Organisation der Vernissage und Präsentation in der Hand des Künstlers lag.
Martin Bühner, Fachbetreuer für Kunst an der Bischofsheimer Holzbildhauerschule, hat die künstlerische Leitung der Schule inne und sagte: Installationen seien ein wichtiges und weltweit geschätztes Ausdrucksmittel in der zeitgenössischen Bildhauerei geworden. Die Bischofsheimer Schule werde sich dieser Entwicklung nicht verschließen. Das sei keine Abkehr von der Tradition, sondern eine notwendige Ergänzung.
Die Installation von Nico Jendrusch ist noch bis 18. Juli täglich von 9 bis 15 Uhr zu besichtigen. Am Sonntag, 17. Juli, findet von 13 bis 18 Uhr der Tag der offenen Tür mit der Ausstellung der Abschlussarbeiten der Berufsfachschule statt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.