Neustadt bei Coburg

Ein "lebendiges 1:12-Paradies"

Entsprechend dem Motto präsentieren sich im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie ausgesuchte Aussteller aus ganz Deutschland an der 14. Miniaturenbörse m...
Artikel drucken Artikel einbetten
Entsprechend dem Motto präsentieren sich im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie ausgesuchte Aussteller aus ganz Deutschland an der 14. Miniaturenbörse mit "Lebenden Werkstätten" am Samstag, 5. November, von 10 bis 17 Uhr. Das Museum verwandelt sich an diesem Tag in ein "lebendiges 1:12-Paradies"; so ist für Sammler, Puppenhauseinrichter, Liebhaber, Neueinsteiger, Interessierte und Neugierige jeden Alters, für Groß und Klein etwas geboten.
Zum Entdecken und Erwerben präsentieren die Aussteller ein breites 1:12-Sortiment, wie zum Beispiel Bücher, Blumen und Gemüse, vornehme Hochzeitsessen, Puppenschmuck und Puppenschuhe, Weihnachtsschmuck, Geschirr, Korbwaren, edle Gläser und Schalen, Miniatur-Spiele, Puppenstubenmöbel und - puppen, Deko im Vintage-Style, Miniatur-Teddys, Miniatur-Klöppelspitzen und -Moden, Volkskunst, Bekleidung und vieles andere mehr. Die Besucher tauchen in eine ganz besondere Atmosphäre ein und können in aller Ruhe schauen, staunen, fachsimpeln, und neue Ideen und Lieblingsstücke mit nach Hause nehmen. Die Miniaturisten beantworten gerne Fragen und freuen sich auf zahlreiche Besucher.
Die Liste der Aussteller ist im Internet des Museums unter www.spielzeugmuseum-neustadt.de zu finden. An diesem Samstag werden den Besuchern außerdem im Museumscafé Getränke, Kaffee und selbst gebackene Kuchen angeboten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren