Ahorn

Ein kleiner Hauch Olympia

Artikel drucken Artikel einbetten

Ahorn — Eine hohe Auszeichnung erhielt der Vorsitzende der Sportvereinigung (SpVgg) Ahorn, Klaus Leonhardt. Von Eberhard Fröbel, dem Leiter des Sportamtes der Stadt Coburg, erhielt er die "Ehrennadel des Deutschen Olympischen Sportbundes" und das "Bayerische Sportleistungsabzeichen" für sein Wirken und für seine insgesamt 70-malige Teilnahme an den Wettbewerben.
Leonhardt betonte, dass die SpVgg, als einer der größten Sportvereine des Landkreises, eine Vielfalt sportlichen Angebots biete und Erfolge und Leistungen nicht ausgeblieben sind. "Wir sind ein Sport- und Kulturzentrum der Generationen. Dies zu erhalten und zukunftsorientiert zu betreiben, wird unsere ständige Aufgabe sein."
Ebenfalls ausgezeichnet wurden folgende Mitglieder des Vereins: Nicole Heß ( Übungsleiterlizenz Breitensport zum wöchentlichen Training von 130 Kindern), Birgit Eckl (Zertifikat des Instituts für Jugendarbeit als Theaterpädagogin nach 600 Stunden Ausbildung), Ralph und Nadine Pilz, Udo und Daniela Wegener, Holger und Birgit Staub (Ehrenurkunden Tanzsport), Mia Bittlingmayer, Theresa Böhl, Elena Mentis, Mirjam Reisenhofer, Quentin Röder, Dahlia und Sidney Gatterfeld (bestandene Karate-Gürtelprüfungen), Handball-Frauenmannschaft (Goldenes Ahornblatt für den Aufstieg), Hermann Beckering ( Deutscher Meister über 60 Meter, Weltmeister mit der deutschen 4x200-Meter-Staffel). dav

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren