Herzogenaurach
Zeitsprünge 

Ein großes Festival für die Jugend

Beim ersten Altstadtfest vor 40 Jahren gelang es, ein großes Festival für die Fans von Rock und Jazz an die Aurach zu holen. Diese Musik hat auch heute noch ihren festen Platz, nämlich im Schlosshof.
Artikel drucken Artikel einbetten
Franken-Rock-Jazz-Festival 1976 im Vereinshaus  Foto: Archiv Georg Peetz
Franken-Rock-Jazz-Festival 1976 im Vereinshaus Foto: Archiv Georg Peetz
+1 Bild
Bernhard Panzer

Tradition hat beim Altstadtfest ein eigenes Programm für Fans der Rockmusik. Im Schlosshof kann es dann, abgeschottet vom übrigen Festverlauf, auch schon mal etwas lauter werden. Auch wenn seit Jahren auch dort die Dezibel gemessen und die Lautstärke begrenzt wird.
Die Fans werden seit Jahren immer älter und reifer. Was einst als Jugendprogramm begann, zieht jetzt auch das gesetztere Publikum. Rockmusik kennt eben kein Alter. Auch manche Musiker auf der Bühne zeigen schon graues Haar und stehen das teilweise schon seit vielen Jahren immer wieder auf der Bühne. Der Schlosshof hat seine feste Fangemeinde und oft ist da kaum ein freier Platz zu ergattern.
Auch zum Auftakt vor 40 Jahren gab es ein Musikprogramm für die Fans der rockigeren Klänge. Damals waren das aber vorwiegend jüngere Menschen. Gemeinsam mit 14 Helfern vom Initiativkreis Jugendzentrum hatte Johannes Wolf im Vereinshaus das "Franken-Rock-Jazz-Festival" organisiert.
Im Amtsblatt wurde auch das sehr gelobt: "Dank ihres großen Einsatzes gelang es erstmals, in Herzogenaurach ein derart gut besetztes Festival mit großem Erfolg über die Bühne zu bringen."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren