Forchheim

Ein ganzes Leben lang in Forchheim

von unserer Mitarbeiterin Judith Rziha Helene Kremper hat ihren 95. Geburtstag im Seniorenzentrum in der Hainbrunnenstraße in Forchheim gefeiert. Ihre Eltern, Margarete und Johann ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Helene Kremper
Helene Kremper
von unserer Mitarbeiterin Judith Rziha

Helene Kremper hat ihren 95. Geburtstag im Seniorenzentrum in der Hainbrunnenstraße in Forchheim gefeiert.
Ihre Eltern, Margarete und Johann Ahnis, waren ursprünglich aus Lichtenfels. Sie selbst wurde 1919 in Forchheim geboren und ist hier auch aufgewachsen. Tochter Gudrun Hofmann-Ritter erzählt: "Meine Mutter hat lange beim Roten Kreuz gearbeitet und war zum Beispiel für die Heimkehrer aus Russland zuständig. So hat sie meinen Vater kennengelernt."
Gudrun ist Helenes einziges Kind und blieb selbst kinderlos. Im kleinen Familienkreis haben sie nun den Jahrestag der Seniorin gefeiert.
An die Hochzeit mit ihrem Mann Siegfried kann sich Helene Kremper nach all den vielen Jahren aber noch gut erinnern: "Unsere Hochzeit war im Jahr 1951."

Bessere Pflege

Seit einem halben Jahr wohnt die Jubilarin nun im Seniorenzentrum, da sie kürzlich einen Darmdurchbruch erlitten hat. "Dort kann sie besser gepflegt werden als zu Hause", berichtet Tochter Gudrun.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren