Unteroberndorf

Ein Verein für den Fasching

Viele Interessierte kamen nach Unteroberndorf, um der Vereinsgründung der Faschingsvereinigung Unteroberndorf e.V. beizuwohnen. Bastian Weidner berichtete ü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Viele Interessierte kamen nach Unteroberndorf, um der Vereinsgründung der Faschingsvereinigung Unteroberndorf e.V. beizuwohnen. Bastian Weidner berichtete über die Geschichte der Faschingsvereinigung, die 1981 den ersten Faschingsumzug in Unteroberndorf organisiert hat. Nur während des Golfkriegs fiel der Faschingsumzug 1991 aus. Der plötzliche Tod des bisherigen langjährigen Organisators Ambros Karmann im November hatte eine Neuorganisation der Vereinigung zufolge. Erste Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder leitete die Wahlen für den Vorstand. Ergebnis: Erster Vorsitzender Bastian Weidner, Zweiter Vorsitzender Stefan Gunzelmann, Kassier Mario Savio, Schriftführer Christine Brehm, Zugführer Georg Jüngling. Zu Beisitzern wurden gewählt: Tobias Aue, Klaus Brehm, Werner Hölzlein und Günther Weidner.
Ziel des neuen Vereins ist, das bunte Faschingstreiben in Unteroberndorf ab 2017 mit Umzügen fortzusetzen. Bis 30. Juni kann man dem Verein als Gründungsmitglied beitreten. cb

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren