Buchbach

Ein Ton in Gottes Melodie sein

"Du bist ein Ton in Gottes Melodie!" Dieses Motto zog sich wie ein roter Faden durch den Festgottesdienst anlässlich der Kommunion- und Jubelkommunionfeier ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gläubige aus Buchbach und Tettau erinnerten sich ihrer ersten heiligen Kommunion, die sie vor 25, 40, 50 bzw. 60 Jahren feierten. Fotos: Uwe Zipfel
Gläubige aus Buchbach und Tettau erinnerten sich ihrer ersten heiligen Kommunion, die sie vor 25, 40, 50 bzw. 60 Jahren feierten. Fotos: Uwe Zipfel
"Du bist ein Ton in Gottes Melodie!" Dieses Motto zog sich wie ein roter Faden durch den Festgottesdienst anlässlich der Kommunion- und Jubelkommunionfeier in der Sankt-Laurentius-Kirche in Buchbach. So begann der Gottesdienst mit diesem Lied, das die festlich gekleideten Kommunionkinder unterstützt vom NGL-Singkreis vortrugen.
Sieben junge Christen waren zum ersten Mal Gast am Tisch des Herrn, um vom Brot des Lebens zu essen. Pfarrer Cyriac Chittukalam rief den Besuchern zu, still zu werden und nachzudenken, was man selbst falsch gemacht habe: "Wie ein Lied oder eine schöne Melodie sollen wir gemeinsam in Harmonie und Einklang Gott begegnen, auch wenn es in unserem Leben falsche Töne oder Disharmonie gibt!" Während der Messfeier trugen die Kommunionkinder und Jubelkommunikanten die Lesung und die Fürbitten vor.
Pastoralreferent Josef Grünbeck und Eltern hatten die Kinder auf ihren Festtag vorbereitet. Unter den Klängen der Blaskapelle Buchbach waren die Kommunionkinder und Jubelkommunikanten vom Pfarrhaus in die Sankt Laurentius Kirche gezogen. Der Gottesdienst wurde an der Orgel von Benjamin Baier begleitet und gesanglich vom NGL-Singkreis (Neues Geistliches Lied) unter der Leitung von Karolin Zipfel umrahmt. Uwe Zipfel


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren