Stockheim

Ein Hirschgeweih aus nächster Nähe

von unserem Mitarbeiter  Karl-Heinz-Hofmann Stockheim — Trotz akribischer Vorbereitung und Planung mussten die Idealisten des Obst- und Gartenbauvereins ihr Kinderferienprogramm um...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinder hatten Spaß mit dem Geweih.  Foto: khh
Die Kinder hatten Spaß mit dem Geweih. Foto: khh
von unserem Mitarbeiter 
Karl-Heinz-Hofmann

Stockheim — Trotz akribischer Vorbereitung und Planung mussten die Idealisten des Obst- und Gartenbauvereins ihr Kinderferienprogramm umwerfen, dem Regenwetter anpassen und improvisieren. "Es war die Gesundheit der Kinder vorrangig", sagt der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Stockheim, Gerhard Ramming. Und dennoch wurden die über 60 Kinder keineswegs enttäuscht. Es erwartete sie ein abwechslungsreiches, spannendes und lehrreiches Ferienabenteuer im Garten des Vereins, bei einer Waldexkursion, im Pfarrheim beim Basteln und in der Gartenhütte von Hans und Elvira Ludwig. Los ging es in aller Frühe in der Gartenscheune von Hans und Elvira Ludwig. Viele Wildtiere aus dem heimischen Wald konnten hier anhand von Präparaten bestaunt werden. Tiere, die man lebend kaum im Wald antrifft, weil sie ziemlich scheu sind, unter anderem der Uhu, die Schleiereule, der Bussard sowie einige Kopftrophäen wie ein Zwölfender-Hirschgeweih. Zur Verkostung bot der Hobby-Imker Hans Ludwig leckere Honigbrote an. In einem echten Indianerzelt erzählte der "Indianer" Volker Barthold spannende Indianerabenteuer. Am Nachmittag waren die Kinder im Pfarrheim St. Wolfgang begeistert beim Basteln. eh


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren