Laden...
Untersteinbach

Ein Bäckerteam aus Rauhenebrach misst sich mit Deutschlands Besten

Rauhenebrach — Im Rahmen der ZDF-Reihe "Deutschlands beste Bäcker" ist am heutigen Montag die Naturbäckerei Oppel aus Untersteinbach in Rauhenebrach zu sehen. Die Staffel, in der B...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Naturbäckerei Oppel aus Untersteinbach nahm an Johann Lafers Wettbewerb "Deutschlands beste Bäcker" teil. Wie das gelaufen ist, ist heute ab 15.05 Uhr im ZDF zu sehen. Unser Bild zeigt Bäckermeister Michael Oppel (rechts), seine Ehefrau Sandra (Dritte von rechts), ihre beiden Bäckermeister Markus Schneider und Michael Karbacher mit Johann Lafer (Mitte) und seinem Jurorenteam.  Foto: privat
Die Naturbäckerei Oppel aus Untersteinbach nahm an Johann Lafers Wettbewerb "Deutschlands beste Bäcker" teil. Wie das gelaufen ist, ist heute ab 15.05 Uhr im ZDF zu sehen. Unser Bild zeigt Bäckermeister Michael Oppel (rechts), seine Ehefrau Sandra (Dritte von rechts), ihre beiden Bäckermeister Markus Schneider und Michael Karbacher mit Johann Lafer (Mitte) und seinem Jurorenteam. Foto: privat
Rauhenebrach — Im Rahmen der ZDF-Reihe "Deutschlands beste Bäcker" ist am heutigen Montag die Naturbäckerei Oppel aus Untersteinbach in Rauhenebrach zu sehen. Die Staffel, in der Bäckermeister Michael Oppel und sein Backstuben-Team gegen zwei weitere Bäckereien aus Franken antreten, wird um 15.05 Uhr ausgestrahlt.
Im Juni besuchten die beiden Juroren Jochen Baier und Andrea Schirner-Huber die Bäckerei Oppel, die damit immerhin den Sprung unter die 90 deutschen Bäckereien schaffte, die Johann Lafer für seine Sendereihe auswählte. Großer Wert wird dabei auf das Handwerk und den Bäckermeister gelegt. Originalität, Kreativität und fundierte Handwerkskunst sind die Kriterien der Juroren, die bei ihrem Besuch in Untersteinbach das Power-Ballast-Brot von Michael Oppel verkosteten.


Wettkampf in Dresden

Die Vanillepuddingbreze und der geschnittene Hase spielten außerdem eine wichtige Rolle in dem Wettbewerb, der Michael und Sandra Oppel mit ihren Bäckermeistern Markus Schneider und Michael Karbacher wenige Tage später nach Dresden führte. Dort stellten sie sich im historischen Schloss dem kritischen Urteil von Johann Lafer und der Tagesaufgabe, die dieser stellte.
"Wir sind sehr stolz darauf, bei diesem Wettbewerb starten zu dürfen und unsere Betriebsphilsophie vertreten zu haben", sagte Michael Oppel. Wie er abgeschnitten hat, zeigt die heutige Sendung. sw




Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren