LKR Haßberge

Eiliger Handwerker verliert unterwegs Arbeitsmaterial

Da hat es ein Handwerker aus dem Landkreis Haßberge offenbar besonders eilig gehabt. Werkzeug und weiterer Handwerksbedarf verteilte sich laut einem Bericht...
Artikel drucken Artikel einbetten
Da hat es ein Handwerker aus dem Landkreis Haßberge offenbar besonders eilig gehabt. Werkzeug und weiterer Handwerksbedarf verteilte sich laut einem Bericht der Polizeiinspektion Coburg am Mittwochnachmittag auf der Angerkreuzung in der Vestestadt. Ein Angehöriger einer nicht näher beschriebenen Handwerkszunft war mit seinem Kastenwagen von der Schützenstraße in die Bamberger Straße abgebogen und der Fahrer des weißen Ford Transit mit Haßfurter Kennzeichen hatte offensichtlich die Schiebetür seines Autos nicht richtig verriegelt.


Auf der Straße verteilt

Beim Abbiegen landeten dann die unterschiedlichsten Gegenstände auf der Straße. Unter anderem fielen ein Handschleifer und ein Schlagbohrer aus dem Fahrzeug und sorgten für Verkehrsbehinderungen auf der stark frequentierten Angerkreuzung.
Der Verursacher merkte dem Bericht zufolge, dass die Gegenstände aus dem Fahrzeug gefallen waren und hielt kurz an. Er stieg kurz aus und schaute sich die Bescherung vor Ort an.


Einfach davongefahren

Statt aber das Material von der Kreuzung zu räumen oder die Polizei zu rufen, setzte er sich kurzerhand wieder in seinen Transporter und fuhr davon.
Dies wiederum hat ein zufälliger Zeuge des Vorfalls beobachtet, der das Kennzeichen des Transporters notierte und die Polizei verständigte. Die Ordnungshüter verständigen die Coburger Entsorgungsbetriebe zur Reinigung der Straße.
Gegen den Fahrzeugführer aus dem Landkreis Haßberge wird jetzt wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren