Laden...
Köslau

Ehrungen in Marienkirche

von unserem Mitarbeiter Gerold Snater Königsberg — Den von Pfarrer Peter Hohlweg geleiteten und durch den Posaunenchor Königsberg musikalisch gestalteten Reformationsgottesdienst i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Posaunenchorleiter Wolfgang Fischer (links) ehrte Martin Kinkelin und Matthias Burkard (rechts) für über 25 Jahre Musizieren in einem Posaunenchor.  Foto: Gerold Snater
Posaunenchorleiter Wolfgang Fischer (links) ehrte Martin Kinkelin und Matthias Burkard (rechts) für über 25 Jahre Musizieren in einem Posaunenchor. Foto: Gerold Snater
von unserem Mitarbeiter Gerold Snater

Königsberg — Den von Pfarrer Peter Hohlweg geleiteten und durch den Posaunenchor Königsberg musikalisch gestalteten Reformationsgottesdienst in der Marienkirche nutzten der Pfarrer und Chorleiter Wolfgang Fischer, um zwei langjährige aktive Bläser im Königsberger Posaunenchor zu ehren.
Die goldene Ehrennadel des Verbands evangelischer Posaunenchöre in Bayern und die Urkunde für ihr über 25 Jahre währendes aktives Musizieren in Posaunenchören überreichte der Chorleiter Wolfgang Fischer an den Posaunenbläser Matthias Burkard, der zunächst von 1976 bis 1984 im Posaunenchor Junkersdorf spielte und dann zum Posaunenchor nach Königsberg wechselte. Über 25 Jahre bläst Martin Kinkelin die Trompete in einem Posaunenchor. Nach dem Einstieg im Posaunenchor Marktbreit, wo er von 1974 bis 1981 spielte, und der Zeit im Posaunenchor Zeil bis 2009 ist Martin Kinkelin Mitglied des Posaunenchors Königsberg.





Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren