Kronach

Ehrung von Mitgliedern der ersten Stunde

Vorsitzender Georg Barnickel sagte auf der Hauptversammlung der KAB Kronach, dass der Stand der Mitglieder rückläufig sei. Schwerpunkt der Ausschusssitzunge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzende Brigitte Schedel, Anneliese Landgraf, Baptist Beetz, Hans Hutzl, Präses Dominik Urban, Heinz Hausmann, Ralph Korschinsky, Vorsitzender Georg Barnickel und Friedrich Schedel (v. l.)  Foto: J. Barnickel
Vorsitzende Brigitte Schedel, Anneliese Landgraf, Baptist Beetz, Hans Hutzl, Präses Dominik Urban, Heinz Hausmann, Ralph Korschinsky, Vorsitzender Georg Barnickel und Friedrich Schedel (v. l.) Foto: J. Barnickel
Vorsitzender Georg Barnickel sagte auf der Hauptversammlung der KAB Kronach, dass der Stand der Mitglieder rückläufig sei. Schwerpunkt der Ausschusssitzungen sei der Verkauf des Kettelerhauses gewesen.
Der Grund, sich für den Verkauf zu entschließen, ist das Alter des Gebäudes, in das in den vergangen Jahren hohe Summen geflossen seien und in den nächsten Jahren weiterer größerer Sanierungsaufwand zu erwarten sei. Belastungen, die auf den Verein zukommen würden, seien aufgrund der Altersstruktur der Mitglieder nicht mehr zumutbar. Deshalb wird das Anwesen verkauft. Vorbereitende Schritte dafür wurden bereits eingeleitet.
Viele eigene und gemeinsame Veranstaltungen mit dem KAB-Kreisverband wurden durchgeführt und besucht. An kirchlichen wie auch weltlichen Veranstaltung in der Stadt beteiligte sich der Verein wieder.
Vorsitzende Brigitte Schedel berichtete über die Seniorenbetreuung im Verein. Kassier Hermann Mäusbacher gab einen detaillierten Kassenbericht über das vergangene Vereinsjahr.
Für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Auf 70-jährige Mitgliedschaft kann Altbürgermeister Baptist Hempfling zurückblicken. Baptist Beetz wurde für 60 Jahre und Heinz Hausmann für 50 Jahre geehrt.
Hans Hutzl, Marga Pötzinger, Elisabeth Heinlein, Anneliese Landgraf und Friedrich Schedel wurden für 40 Jahre, Gerda und Konrad Kremer, Reinhold Grund und Marie Kreier für 25 Jahre geehrt.
Höhepunkte dieses Jahr sind eine Maiandacht und eine Abendwanderung nach Kestel sowie eine Familienfahrt nach Eisenach mit Besuch der Wartburg. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren