Haßfurt

Ehrenamtliche leisten über 18 000 Stunden

Ehrenamtliche sind eine wichtige Säule der Gesellschaft. Auch beim Rot-Kreuz-Kreisverband Haßberge leisten sie wertvolle Arbeit. Daher lobte Stefan Karg, kommissarischer Leiter der...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ingo Stöhlein
Ingo Stöhlein
+2 Bilder
Ehrenamtliche sind eine wichtige Säule der Gesellschaft. Auch beim Rot-Kreuz-Kreisverband Haßberge leisten sie wertvolle Arbeit. Daher lobte Stefan Karg, kommissarischer Leiter der Rot-Kreuz-Bereitschaft Haßfurt I, bei der Jahresabschlussfeier im Rot-Kreuz-Haus in Haßfurt deren Engagement. Rund 40 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, wie das Rote Kreuz informierte.
In seinem Jahresrückblick dankte Stefan Karg allen ehrenamtlichen Frauen und Männern für insgesamt über 18 000 Stunden geleistete Arbeit in diesem Jahr. Allein mit über 12 000 Stunden ehrenamtlichem Dienst unterstützten die Bereitschaftsmitglieder den öffentlichen Rettungsdienst im Landkreis Haßberge, indem sie als Rettungshelfer oder Rettungssanitäter die Kranken- und Rettungswagen sowie die Notarzteinsatzfahrzeuge besetzten.
Die übrigen Stunden verteilen sich auf die Arbeit im Sanitätsdienst, in der Erste-Hilfe-Ausbildung der Bevölkerung und in den Schnelleinsatzgruppen des Katastrophenschutzes. Eine besondere Herausforderung sei heuer die Unterbringung von zahlreichen Flüchtlingen in den Turnhallen Ost/West in Haßfurt gewesen, die dank der tatkräftigen Mitarbeit der Bereitschaft professionell erfolgt sei, sagte Stefan Karg.


Neue Mitglieder und Ehrung

Er betonte in seinem Jahresrückblick den guten persönlichen Zusammenhalt in der Bereitschaft und freute sich, im Jahr 2015 sieben neue Mitglieder aufnehmen zu können. Zahlreiche Mitglieder wurden zudem für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet. Als besondere Ehrung konnte Wolfgang Zweverink die Rot-Kreuz-Ehrennadel für außergewöhnliche Verdienste in Gold überreicht werden. Zweverink hatte in seiner langjährigen Tätigkeit, zunächst als stellvertretender, zuletzt als Erster Bereitschaftsleiter die Bereitschaft Haßfurt I als eine mitgliederstarke Gemeinschaft aufgebaut.
Folgende Mitglieder wurden auch geehrt: Michael Ruß, Johannes Hofmann, Nikolai Menna, Hannes Karl, Jürgen Suckfüll (alle fünf Jahre); Benedikt Stubner (zehn Jahre); Ingo Stöhlein (20 Jahre); Roland Krapf (30 Jahre); Wolfgang Zweverink. red


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren