Ebern

Eberner Truppe will endlich aktiv werden

Nach der Spielabsage der Schachmannschaft des SC Höchstadt/Aisch III vor 14 Tagen und dem damit verbundenen kamflosen 8:0-Erfolg hofft die Mannschaft des TV...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach der Spielabsage der Schachmannschaft des SC Höchstadt/Aisch III vor 14 Tagen und dem damit verbundenen kamflosen 8:0-Erfolg hofft die Mannschaft des TV Ebern am Sonntag, 23. Oktober, 9 Uhr, ihr erstes Punktspiel in der Kreisliga Bamberg bestreiten zu können. Die Mannen um Spielführer Nikolaus Schober gastieren bei der SG Hollfeld/Memmelsdorf II, gegen die sie sich eine reelle Chance ausrechnen. Gegen die Gastgeber gewannen die Eberner im Vorjahr klar. Die SG startete mit einem 1:7 bei Walsdorf/Hirschaid in die Saison, doch davon wollen sich Maurer, Vollkommer, Krenz, Schober, Messingschlager, Buschbeck, Ivanov, Daut, Ankenbrand und Rautenberg nicht einlullen lassen. di
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren