Coburg

Duo Sax gastiert am Freitag bei den Coburger Musikfreunden

Ein Konzert in ungewöhnlicher Besetzung veranstaltet die Coburger Gesellschaft der Musikfreunde am Freitag (20 Uhr) im Foyer der HUK-Coburg auf der Bertelsd...
Artikel drucken Artikel einbetten
Johannes Pfeuffer (rechts) und Andrei Banciu konzertieren am Freitag in Coburg. Foto: Simona Bednarek
Johannes Pfeuffer (rechts) und Andrei Banciu konzertieren am Freitag in Coburg. Foto: Simona Bednarek
Ein Konzert in ungewöhnlicher Besetzung veranstaltet die Coburger Gesellschaft der Musikfreunde am Freitag (20 Uhr) im Foyer der HUK-Coburg auf der Bertelsdorfer Höhe. Nach dem Geburtstagskonzert mit Hans-Dieter Bauer und der Schubertiade im Haus Contakt präsentieren die Musikfreunde diesmal das Duo Sax. Der Saxofonist Johannes Pfeuffer und der Pianist Andrei Banciu bringen ein Programm unter dem Titel "Hot Sonate meets Tango" mit.
Die kammermusikalische Originalliteratur für das Saxofon ist eher dünn gesät. Aber es gibt sie, und so können sich die Konzertbesucher unter anderem auf die Hot Sonate des von den Nazis ermordeten Komponisten Erwin Schulhoff freuen. Von ihm waren im Vorjahr - ebenfalls im Foyer der HUK-Coburg - schon dessen Jazzetüden für Piano solo zu hören.


Zahlreiche Preise gewonnen

Außerdem auf dem Programm stehen die Sonate op. 11,4 von Paul Hindemith in der Bearbeitung von Yukari Urkawa, die "Rhapsodie pour orchestre et saxophon" von Claude Debussy in der Bearbeitung von Vincent David sowie sechs Tango-Etüden von Astor Piazzolla, die ursprünglich für Violine und Flöte geschrieben wurden.
Der Saxofonist Johannes Pfeuffer wurde 1990 in Würzburg geboren und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch der Pianist Andrei Banciu, 1985 in Rumänien geboren, hat schon zahlreiche Preise gewonnen.
Das Coburger Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat statt, der erfolgreichen Teilnehmern des Deutschen Musikwettbewerbs im Rahmen der "Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler" Kammerkonzerte in ganz Deutschland vermittelt. Unterstützt wird das Konzert von der HUK-Coburg und der Kulturabteilung der Stadt Coburg.
Der Eintritt zu dem Konzert kostet 18 Euro, Mitglieder der Musikfreunde sowie Schüler und Studenten haben freien Eintritt (Info online: www.musikfreunde-coburg.de). ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren