Bamberg

Drei Siege für Sabereh Kabiri

Über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten bei den offenen Bamberger Stadtmeisterschaften im Badminton für einen neuen Teilnehmer-Rekord. Nach den Nürn...
Artikel drucken Artikel einbetten
Über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgten bei den offenen Bamberger Stadtmeisterschaften im Badminton für einen neuen Teilnehmer-Rekord. Nach den Nürnberger Stadtmeisterschaften sind die Mahrs Bräu Open das zweitgrößte Badmintonturnier in Franken.
Durch die Einteilung in drei Gruppen mussten die Freizeitspieler nicht befürchten, gegen die "Profis" aus der Regionalliga antreten zu müssen. Der Spielmodus mit Gruppenphase und anschließender K.-o.-Runde sicherte jedem Spieler mindestens drei Spiele pro Disziplin. "Schön
für die Spieler, viel Arbeit für uns", betonte Jürgen Desch, der für einen reibungslosen Ablauf der 244 Spiele an beiden Tagen sorgte. Die zahlreichen Teilnehmer kamen nicht nur aus Franken. Inzwischen erreicht der Ruf des Bamberger Turniers auch Spielerinnen und Spieler aus Friedrichshafen, München und Offenburg.


Hier die Sieger

Gruppe A (Regionalliga bis Bayernliga)
Dameneinzel: Sabereh Kabiri (BV Bamberg) / Damendoppel: Meike Hartenstein / Sabereh Kabiri (beide BV Bamberg)
Herreneinzel: Manuel Massari (ESV Flügelrad Nürnberg) / Herrendoppel: Manuel Massari / Frank Schlosser (beide ESV Nürnberg) / Mixed: Moritz Cammertoni / Sabereh Kabiri (beide BV Bamberg)

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren