Reitsch

Doppelpack von Querfurth beim 3:1-Sieg

Aschaffenburg/Reitsch — Am Tag der Deutschen Einheit reisten die Landesliga-Kickerinnen des SV Reitsch ins unterfränkische Aschaffenburg - mit Erfolg. Das Team gewann nach spannend...
Artikel drucken Artikel einbetten
Aschaffenburg/Reitsch — Am Tag der Deutschen Einheit reisten die Landesliga-Kickerinnen des SV Reitsch ins unterfränkische Aschaffenburg - mit Erfolg. Das Team gewann nach spannendem Spielverlauf mit 3:2.

Landesliga Nord

FVgg Aschaffenburg -
SV Reitsch 2:3 (1:2)
Der SV ging bereits nach sieben Minuten durch Alisa Köhler in Führung, die einen Steilpass von Kristin Rebhan überlegt abschloss. Nach einem Foul im Strafraum bekamen die Gastgeberinnen einen Elfmeter zugesprochen, der sicher durch Kuhn verwandelt wurde.
Schon acht Minuten später gingen die Oberfränkinnen aber wieder in Führung. Nach schönem Kombinationsspiel brachte Linda Querfurth das Leder im Tor unter. Nach der Halbzeit traten die Kickers offensiver auf und drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel in der 64. Minute durch Amrhein. Doch bereits drei Minuten später markierte Querfurth wieder den Führungstreffer für Reitsch.
Das Spiel wurde nun von Minute zu Minute ruppiger mit vielen versteckten Fouls, die vom sehr jungen Schiedsrichter nicht geahndet wurden. Die Heimelf warf alles nach vorne, doch die Abwehr des SV stand sicher. Dadurch ergaben sich immer wieder Konter, die jedoch von der Reitscher Offensive nicht mehr genutzt wurden.
Nächstes Wochenende findet das zweite oberfränkische Derby in Reitsch um 16 Uhr gegen den SV Frensdorf statt. Hier gilt es für den SVR nachzulegen.
SV Reitsch: Stöcker - Böhnlein, Querfurth, Rose (83. Min Müller), Wich, Hader, Kittel (78. Min Vogel), Köhler, Trinkwalter, Adam, Rebhan. / Tore: 0:1 Köhler (7.), 1:1 Kuhn (11./Elfmeter), 1:2 Querfurth (18.), 2:2 Amrheim (64.), 2:3 Querfurth (67.). / Gelbe Karten: - /Rose, Querfurth.

Kreisklasse Süd

SV Baunach -
SV Reitsch II 1:10
Wieder einmal legte die Reitscher Reserve los wie die Feuerwehr und führte so bereits nach zwölf Minuten mit 3:0. Auch danach hatten die Gäste leichtes Spiel und ließen auf dem glitschigen Rasen dem SV Baunach keine Chance.
Tore: 0:1 Kristin Rebhan (6.), 0:2 Dorothee Schwarz (9.), 0:3 Franziska Ebert (12.), 0:4 Ebert (31.), 0:5 Ramona Pauli-Löffler (42.), 0:6 Rebhan (45.), 0:7 Rebhan (57.), 0:8 Rebhan (61.), 1:8 Natalie Rübner (78./Foulelfmeter) 1:9 Ramona Pauli-Löffler (81.), 1:10 Anna Heuschmann (83.). / SR: Maurice Dorsch. rp
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren