Adelsdorf

Django Asül setzt dem Humor die Krone auf

Der Kabarettist äußert sich klar: "Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und jetzt ist es richtig schön." Doch aufhören? Das würde zu einem Django As...
Artikel drucken Artikel einbetten
Django Asyl kommt nach Adelsdorf.  Foto: PR
Django Asyl kommt nach Adelsdorf. Foto: PR
Der Kabarettist äußert sich klar: "Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und jetzt ist es richtig schön." Doch aufhören? Das würde zu einem Django Asül nicht passen. Im Gegenteil.
Im Adelsdorfer Landhotel Drei Kronen startet er richtig durch, um seine Herbsttour zu starten. Er erklärt: "Die Fakten liegen auf dem Tisch. Die Bundesregierung hat die Implosion Deutschlands auf der Agenda. Und auch der Allerletzte hat kapiert: Europa gibt es nicht." Am 21. September wird er bei seinem Auftritt in Adelsdorf den richtigen Schluss ziehen: Raus aus dem Makrokosmos. Rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis schlittern, verirrt sich Django Asül zurück ins wahre Leben. Doch die Realität verzeiht nichts. Da muss jeder Schuss sitzen. Und irgendwann hat man nur noch eine Patrone. Die letzte Patrone. Im Visier: Das Wesentliche. Doch wer oder was muss in Deckung gehen? Und so bleibt zu befürchten: Es wird ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.
Am Mittwoch, 21. September, wird Django Asül diese Patrone mit in den 3Kronen-Saal zum traditionellen Auftakt nach seiner Sommerpause bringen. Das gleichlautende Programm "Letzte Patrone" startet um 20 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt 20 Euro. Die Karten und Reservierung sind im Landhotel 3Kronen unter der 09195/9200 möglich.
Nachsatz: Wer Django Asül und seine legendären Auftritte im Landhotel kennt, weiß, dass die letzte Patrone noch lange nicht verschossen wurde. Aber die letzten Karten sind meistens schnell weg. mb
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren