Zeitlofs

Digitalfunk wird billiger

Zeitlofs — Eine erfreuliche Nachricht brachte der 2. Zeitlofser Bürgermeister Roland Limpert (CSU/FB) von der Bürgermeisterdienstbesprechung in die Marktgemeinderatssitzung mit. Na...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeitlofs — Eine erfreuliche Nachricht brachte der 2. Zeitlofser Bürgermeister Roland Limpert (CSU/FB) von der Bürgermeisterdienstbesprechung in die Marktgemeinderatssitzung mit. Nachdem die Ausschreibung für die Digitalfunkgeräte der Freiwilligen Feuerwehren abgeschlossen ist, hätten sich die Kosten gegenüber den früheren Zahlen re duziert.

Spiegel hängt noch nicht

Joachim Goebel (FWG) weist darauf hin, dass der von ihm angeregte Verkehrsspiegel in Roßbach noch nicht aufgestellt
wurde. In Trübenbrunn sei außerdem die Abdeckung des alten Wasserübergabeschachtes defekt. Auch ging es über einen Entwurf eines Überschwemmungsgebiets der Sinn im Bereich des Marktes. Über eine Stellungnahme wird allerdings erst in einer der nächsten Sitzungen beraten.
Die repräsentative Jugendbefragung im Landkreis Bad Kissingen wurde vorgestellt. Das Ergebnis für den Markt Zeitlofs wird noch als pdf-Da tei geliefert. Es kann auf die Homepage des Marktes gestellt werden. Die Saale-Zeitung hat te ihre Gemeindeseiten im Internet vorgestellt. Hier ha ben auch Vereine die Möglichkeit, sich zu präsentieren.
Bürgermeister Wilhelm Friedrich (CSU) gab bekannt, dass die letzte Sitzung des Rates in diesem Jahr am Dienstag, 16. Dezember, stattfindet. Beginn ist um 19 Uhr. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.