Adelsdorf

Dieter Schönwald bleibt Vorsitzender des Freundeskreises Feldbach

Die Mitglieder des Freundeskreises Feldbach trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung. Bei den Wahlen wurde der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Vors...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vorstand des Feldbacher Freundeskreises Foto: privat
Der Vorstand des Feldbacher Freundeskreises Foto: privat
Die Mitglieder des Freundeskreises Feldbach trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung. Bei den Wahlen wurde der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt.
Vorsitzender Dieter Schönwald blickte auf ein ruhiges Jahr zurück. Die Fahrt einer kleinen Delegation nach Feldbach mit Bürgermeister Karsten Fischkal (FW), Klaus Keil und Dieter Schönwald Ende Oktober zur Begrüßung des dortigen neuen Bürgermeisters Josef Ober sowie die Teilnahme am Feldbacher Weihnachtsmarkt waren die Höhepunkte des vergangenen Jahres. Mit Freude erzählte Schönwald, dass es in Feldbach seit März 2015 einen Freundeskreis Adelsdorf unter Leitung des Obmanns Alfred Rebernik gebe.
Schönwald erklärte, dass der Freundeskreis 2017 sein zehnjähriges Bestehen der Partnerschaft begehe. Es ist beabsichtigt, ein schönes Fest mit den Feldbachern und Adelsdorfern zu feiern.
Wichtige Informationen zur Partnerschaft und die politischen Veränderung in Feldbach 2015 gab der Vorsitzende ebenfalls noch bekannt: Bei einer Gebietsreform in der Steiermark wurden viele umliegende kleinere Gemeinden mit Feldbach zu einer großen politischen Kommune zusammengelegt. Feldbach ist nun von etwa 4700 Einwohnern auf über 13 000 angewachsen.
Die Wahlen im März 2016 erbrachten eine absolute Mehrheit für die ÖVP. Bürgermeister wurde Josef Ober (ÖVP). Er hatte bereits beim Besuch der Adelsdorfer in Feldbach Ende Oktober erklärt, dass sich an der Partnerschaft nichts ändern werde. Es solle alles so weitergehen wie bisher. Auch der Ablauf von Besuchen aus Adelsdorf werde in ähnlicher Weise gestaltet.
Die Organisation soll in Absprache mit Bürgermeister Ober vom Freundeskreis Adelsdorf vorgenommen werden. Bürgermeister Ober unterstütze den Freundeskreis Adelsdorf ausgezeichnet, wurde aus Feldbach mitgeteilt.
Deshalb ist neben der Teilnahme am Adelsdorfer Weihnachtsmarkt 2016 geplant, dass der Freundeskreis Feldbach bereits vom Freitag, 30. September, bis Montag, 3. Oktober, wieder eine Fahrt nach Feldbach unternehmen wird. red




Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren