Baiersdorf

Diesmal standen die Mitglieder im Mittelpunkt

Sein 90-jähriges Bestehen konnte der 1. FC Baiersdorf feiern und neben vielfältigem Fußballsport standen am Ehrungsabend auch die Mitglieder im Mittelpunkt,...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder
Sein 90-jähriges Bestehen konnte der 1. FC Baiersdorf feiern und neben vielfältigem Fußballsport standen am Ehrungsabend auch die Mitglieder im Mittelpunkt, die sich um den Verein verdient gemacht hatten oder ihm seit vielen Jahre die Treue hielten.
Die unterschiedlichsten Fußballspiele waren anlässlich des Festes zu sehen, wobei es neben dem Korches-Cup, der vom SC Jura Arnstein gewonnen wurde, Nachwuchsbegegnungen und Gaudispiele zu sehen gab. Auch das "innerörtliche Derby" durfte nicht fehlen, indem das Obere gegen das Untere Dorf spielte.
Beim Jubiläumsabend würdigte Bürgermeister Robert Hümmer nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Edwin Jungkunz die Rolle des Vereins in der Gemeinde. Dieser sei zwar schon 90 Jahre alt, präsentiere sich aber noch in jugendlicher Frische präsentieren. Dies verdanke der Sportverein vor allem dem Einsatz unzähliger Personen, die in den unterschiedlichsten Funktionen ehrenamtliche Aufgaben übernehmen.
Zugleich gratulierte der Bürgermeister der ersten Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisklasse und überreichte eine Ehrengabe an Jungkunz. Der Jubiläumsabend bot den Rahmen, um verdiente Mitglieder auszuzeichnen. So wurde Manfred Dorsch, Edwin Jungkunz, Alois Kochhafen und Erich Schmatz die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Die Verdienstnadel in Bronze ging an Helene Dorsch, Irene Göhl, Veronika Krauß, Hans Müller, Beate Schreck, Sabine Schubert, Christine Wenninger, Hanne Kochhafen und Resi Schreck. Über die Verdienstnadel in Silber freuten sich Wolfgang Krauß, Norbert Pitterich, Klaus Schubert und Reinhard Tropschuk und die Nadel in Gold wurde Klaus Firnschild, Markus Kleuderlein, Jürgen Schreck und Peter Will verliehen.
Die Vereinsehrennadel für langjährige Mitglieder ging an Eugen Kügler, Ewald Müller und Christian Hugel (25 Jahre), Rudolf Hatzold, Alois Baier, Erich Braunersreuther, Harald Höhlein, Hans Müller, Helmut Roeske, Peter Will, Andreas Angeli, Andreas Fischer, Gerhard Jung, Udo Knott, Gerd Münch und Willi Schreck (40 Jahre) sowie an Berthold Lang, Alois Kochhafen, Herbert Mahr, Josef Herold (50 Jahre).
Nach dem offiziellen Teil bescherte die "Korches Brass" den Besuchern einen stimmungsvollen Abend. Dieter Radziej
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren