Königsberg in Bayern

Die größte Zucchini brachte Simon Jakob mit

von unserem Mitarbeiter Gerold Snater Hellingen — Trotz des unsicheren Wetters war das Backofenfest in Hellingen am Samstag gut besucht. Sogar aus Japan hatten sich Gäste eingefund...
Artikel drucken Artikel einbetten
Alle waren Gewinner beim Kinderwettbewerb des Obst- und Gartenbauvereins Hellingen unter dem Motto "Wer hat die größte Zucchini?". Unser Bild zeigt (hinten von links): Vorsitzende Barbara Jakob, Matteo Buld, Elias Englisch, Janik Braunreuther, Amelie Grübel sowie (vorne von links) Simon Jakob, Mika Grübel, Levin Grübel, Luca Kempf, Felix Keim, Bastian Kresser und Leon Bohn. Foto: Gerold Snater
Alle waren Gewinner beim Kinderwettbewerb des Obst- und Gartenbauvereins Hellingen unter dem Motto "Wer hat die größte Zucchini?". Unser Bild zeigt (hinten von links): Vorsitzende Barbara Jakob, Matteo Buld, Elias Englisch, Janik Braunreuther, Amelie Grübel sowie (vorne von links) Simon Jakob, Mika Grübel, Levin Grübel, Luca Kempf, Felix Keim, Bastian Kresser und Leon Bohn. Foto: Gerold Snater
von unserem Mitarbeiter Gerold Snater

Hellingen — Trotz des unsicheren Wetters war das Backofenfest in Hellingen am Samstag gut besucht. Sogar aus Japan hatten sich Gäste eingefunden - kein Wunder, gab es doch die Spezialität Zwiebelplootz. Die "Colorados" spielten und der Obst- und Gartenbauverein verteilte die Preise für den Kinderwettbewerb. Diesmal ging es um die schwerste Zucchini. Gewinner war Simon Jakob, dessen Zucchini stattliche 4,7 Kilogramm auf die Waage brachte. Nur wenig leichter waren die Zucchinis von Luca Kempf mit 4,5 und von Mika Grübel mit 4,3 Kilogramm. Alle 16 Teilnehmer erhielten als Preis einen Gutschein für ein "Schnellrestaurant" und einen biologischen Badezusatz, der das Badewasser grün färbt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren