Herzogenaurach

Die Skifahrer der Turnerschaft feierten ihren 60. Geburtstag

Die Skiabteilung in der Turnerschaft 1861 feierte in der Sportheimgaststätte mit einem festlichen Abend ihr 60-jähriges Bestehen. Abteilungsleiter Hubert Do...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die 60-jährigen Jubilare (mit Urkunden von links) Willi Mehler, Karl Mehler, Georg Hildel, Peter Drebinger, Andreas Heydt, Adam Hildel, Hans Gaschbauer und Otto Koch. Es fehlen: Marga Hildel, Michael Gauch und Hans Heydt. Ganz rechts William Mauser vom Vorbereitungsteam, der zusammen mit TSH-Vorsitzendem Gerd Ankermann und Hubert Dobry (von links) die Ehrung vornahm.  Fotos: Richard Sänger
Die 60-jährigen Jubilare (mit Urkunden von links) Willi Mehler, Karl Mehler, Georg Hildel, Peter Drebinger, Andreas Heydt, Adam Hildel, Hans Gaschbauer und Otto Koch. Es fehlen: Marga Hildel, Michael Gauch und Hans Heydt. Ganz rechts William Mauser vom Vorbereitungsteam, der zusammen mit TSH-Vorsitzendem Gerd Ankermann und Hubert Dobry (von links) die Ehrung vornahm. Fotos: Richard Sänger
+1 Bild
Die Skiabteilung in der Turnerschaft 1861 feierte in der Sportheimgaststätte mit einem festlichen Abend ihr 60-jähriges Bestehen. Abteilungsleiter Hubert Dobry begrüßte insbesondere den Gründer und langjährigen Vorsitzenden der Skiabteilung, Hans Gaschbauer, und Adam Hildel sowie die TSH-Vorstände Roland Lessig und Gerd Ackermann. Der Abend wurde von Duo "Horstone" musikalisch umrahmt. Die beiden "Horst's" sind in Herzogenaurach keine Unbekannten und waren auch schon beim Kneipenfestival zu hören.
Eigentlich hatte die Abteilung lange gezögert, das Jubiläum zu feiern. Schließlich nahmen Otto Koch, William Mauser, Willi Mehler und Hubert Dobry die Organisation in die Hand und bereiteten den Ehrenabend vor. Über 45 Mitglieder hatten sich zum Teil mit Partnern angemeldet und in der Gaststätte waren nahezu alle Plätze belegt.
Für die Jubilare hatte Hans Heydt die Ehrennadeln und Urkunden entworfen und von William Mauser am Computer bearbeitet. Schließlich sollten den Jubilaren keine 08/15-Nadeln und Urkunden übergeben werden.
Hubert Dobry ersparte den Festgästen einen langatmigen Rückblick und verwies auf die Chronik "150 Jahre Turnerschaft", in der die Geschichte der Skiabteilung ausführlich dokumentiert ist. Der Abend, zu dem der Vereinswirt ein reichhaltiges Büfett vorbereitet hatte, sollte vor allem der Unterhaltung dienen. Und die Gäste wurden mit Liedern aus den Fünfzigern bis heute vom Duo Horstone dann auch bestens unterhalten.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren