Neudrossenfeld

Die SG verliert in Unterfranken nach einer 2:1-Satzführung

Eibelstadt — Die Volleyballerinnen der SG Neudrossenfeld/Hollfeld haben die zweite bittere 2:3-Niederlage der laufenden Saison in der Volleyball-Bayernliga Nord einstecken müssen. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zeigte eine gute Annahme- und Abwehrleistung: SG-Libera Kristina Böhm.  Foto: Alexander Muck
Zeigte eine gute Annahme- und Abwehrleistung: SG-Libera Kristina Böhm. Foto: Alexander Muck
Eibelstadt — Die Volleyballerinnen der SG Neudrossenfeld/Hollfeld haben die zweite bittere 2:3-Niederlage der laufenden Saison in der Volleyball-Bayernliga Nord einstecken müssen. Sie verloren beim TV Eibelstadt, den sie in der Vorrunde noch mit 3:1 in die Knie zwingen konnten.
Der erste Satz ging mit 25:22 Punkten an die SG. Eine gute Annahme- und Abwehrleistung von Libera Kristina Böhm ermöglichte es Zuspielerin Meike Schirmer ihre Angreiferinnen Sophia Höreth und Johanna Meisel variabel einzusetzen.
Im zweiten Satz ließ aber die Konzentration der SG-Damen nach und es schlichen sich immer mehr Fehler ein. Zudem zeigten die Eibelstadterinnen gute und druckvolle Aufschläge und Angriffe. So gewannen sie den Satz klar mit 25:15 - auch Spielerwechsel und Auszeiten auf Seiten der SG halfen nichts.
Nach diesem deutlichen Satzverlust war der Ehrgeiz der SG-Spielerinnen nochmals geweckt. Die Außenangreiferinnen Lisa Meisel und Nicole Steeger spielten ihre Gegner clever und geschickt aus. Hinzu kamen druckvolle Aufschläge und Angriffe von Sophie Mayer und eine gute Blockarbeit von Leonie Stöcker. Desweiteren brachten Fanny Gnade und Libera Nina Steeger, die in diesem Satz für Kristina Böhm spielte, eine gute Abwehr- und Annahmeleistung. Dies alles führte zu dem deutlichen 25:8-Sieg im dritten Satz.
Doch im vierten Durchgang konnte die SG nicht an diese Leistung anknüpfen. Die Partie verlief relativ ausgeglichen, ehe sich der TSV Eibelstadt dank steigender Fehlerquote bei den Gästen absetzen konnte. Mit dem 25:19 erzwang der TSV den Tie-Break.
Im fünften Satz fand die SG nicht mehr zu ihrem Spiel und verlor mit 10:15.
SG Neudrossenfeld/Hollfeld: Kristina Böhm, Fanny Gnade, Sophia Höreth, Sophie Mayer, Johanna Meisel, Lisa Meisel, Meike Schirmer, Leonie Stöcker, Nicole Steeger, Nina Steeger.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren