Forchheim

Die Retter stellen sich vor

Forchheim — Am Samstag, 26. September, findet in Forchheim wie alle zwei Jahre der "Forchheimer Rettungstag" statt. In der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr stellen die Forchheimer Hilfso...
Artikel drucken Artikel einbetten
Forchheim — Am Samstag, 26. September, findet in Forchheim wie alle zwei Jahre der "Forchheimer Rettungstag" statt. In der Zeit zwischen 9 und 13 Uhr stellen die Forchheimer Hilfsorganisationen am Paradeplatz ihre Leistungsfähigkeit vor.
Vertreten sind neben dem BRK mit Rettungsdienst die Bereitschaft auch die Berg- und Wasserwacht sowie der ASB- Rettungsdienst. Ferner werden sich laut einer Mitteilung des Veranstalters die Feuerwehr, das THW, die DLRG Forchheim sowie das Klinikum Forchheim.
In diesem Jahr komplettieren des Weiteren der Bundesverband Rettungshundestaffel mit der Rettungshundestaffel Forchheim sowie die Polizei das Portfolio an Rettungskräften im Landkreis. Neben einer Fahrzeugausstellung und der Möglichkeit mit den Hilfskräften in den Dialog zu kommen, bieten wir erneut unsere bewährte Kinderralley an.
Die Kinder absolvieren an verschiedenen Stationen kleine Aufgaben und verdienen sich so einen Stempel. Ist die Karte mit sechs Stempeln gefüllt, haben sie die Möglichkeit an zwei Forchheimer Eisdielen eine Kugel Eis kostenfrei abzuholen.


Gemeinsam helfen

Abgerundet wird der Tag mit zwei Übungen, die um 10 Uhr und 12 Uhr stattfinden. Hier wird die Zusammenarbeit der Rettungskräfte unter dem Motto "Wir helfen gemeinsam" demonstriert.
Während des Rettungstags werden auch Bootsfahrten am Kanal mit BRK und DLRG angeboten. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren