Laden...
Erlangen

Die Nacht zum Text machen

Zum ersten Mal findet an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eine "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" statt. Das Grundlage...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum ersten Mal findet an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eine "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" statt. Das Grundlagen- und Orientierungsstudium an der Philosophischen Fakultät (GOS) und die Universitätsbibliothek laden am Donnerstag, 2. März, unter dem Motto "Die Nacht zum Text machen" von 16 bis 1 Uhr in die Hauptbibliothek, Schuhstraße 1a in Erlangen ein, um an Hausarbeiten und Referaten zu schreiben. Eröffnet wird die Lange Nacht von Kanzler Christian Zens, teilt die Uni mit.
Kurz-Workshops zu Schreibtypen, zu Methoden des Schreibeinstiegs, zur Strukturierung eines Textes, zur Recherche in Katalogen und Datenbanken und zur Verwaltung der Suchergebnisse geben praktische Hinweise. Dozenten des Sprachenzentrums, des GOS und des Instituts für Lern-Innovation (ILI) stehen für Schreibberatung, aber auch für ein Feedback zum eigenen Text die ganze Nacht bereit. Wer Schwierigkeiten mit WLAN und VPN hat, kann sich bei einem Mitarbeiter des Regionalen Rechenzentrums Tipps und Tricks verraten lassen.
Einige Fachschaftsinitiativen der Philosophischen Fakultät stärken die Teilnehmenden nicht nur mit Getränken und Fingerfood, sondern bieten Gespräche mit (schreib-)erfahrenen Kommilitonen an. Zwischendurch lockern "Bewegte Pausen" die Lange Nacht auf. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren