Knetzgau

Die Knetzgauer Unternehmen demonstrierten ihre Leistungsfähigkeit

Knetzgau — Es war wieder viel geboten bei der achten Gewerbeschau der Aktionsgemeinschaft Knetzgauer Unternehmer (Aku). Erstmals fand die Veranstaltung auf dem Parkplatz des Edeka-...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit 22 Ausstellern aus dem Gemeindebereich von Knetzgau präsentierte sich die heimische Wirtschaft bei der Gewerbeschau der Aktionsgemeinschaft der Knetzgauer Unternehmer (Aku).  Foto: Christiane Reuther
Mit 22 Ausstellern aus dem Gemeindebereich von Knetzgau präsentierte sich die heimische Wirtschaft bei der Gewerbeschau der Aktionsgemeinschaft der Knetzgauer Unternehmer (Aku). Foto: Christiane Reuther
Knetzgau — Es war wieder viel geboten bei der achten Gewerbeschau der Aktionsgemeinschaft Knetzgauer Unternehmer (Aku). Erstmals fand die Veranstaltung auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes Karais statt, da der angestammte Platz in der Franz-Hofmann-Halle nicht genutzt werden kann. Die Halle ist gesperrt.
Die Gewerbeschau ist eine wichtige Plattform für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler aus der Großgemeinde Knetzgau, um sich nach außen zu präsentieren. So waren 22 Aussteller aus dem Gemeindebereich vom Autohändler über Bäckereien, Fahrschule, Finanzmanagement, Landmaschinenhandel und Reisebüro bis hin zum Weinbau und der Wertstoffverwertung, vertreten.
Ein buntes Rahmenprogramm rundete mit Attraktionen für Jung und Alt, zu denen Tanz-, Show- und Musikeinlagen zählten, die regionale Veranstaltung ab. Beim Bummel über den Platz erhielt der Besucher einen Einblick in die unternehmerische Vielfalt, die die hei-mische Wirtschaft zu bieten hat. Nach dem Motto "Das Gute liegt so nahe" sei es immer wieder Ziel der Gewerbeschau, die Nähe und Liebe zum Heimatort hervorzuheben, sagte Edgar Wegner vom Aku-Vorstand.
Auch wenn das Flair einer Messe etwas gefehlt habe, wie sich eine Besucherin äußerte, hat sich die Ausstellung im Freien mit Sommerfestcharakter bewährt. Zukünftig wolle man den Termin am dritten Sonntag im Juli belassen, bekräftigte Edgar Wegner. Im nächsten Jahr will Aku im Rahmen der Gewerbeschau auch einen verkaufsoffenen Sonntag integrieren. cr


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren