Kleintettau

Die Kleintettauer Wehr freut sich auf ihr Jubiläum

Vorsitzender Sebastian Neubauer berichtete anlässlich der Hauptversammlung des Feuerwehrvereins mit seinen 130 Mitgliedern von den Veranstaltungen im vergan...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Sebastian Neubauer berichtete anlässlich der Hauptversammlung des Feuerwehrvereins mit seinen 130 Mitgliedern von den Veranstaltungen im vergangenen Jahr und hob für 2017 das 125-jährige Bestehen hervor, das man vom 21. bis 23. Juli feiern will.
Kommandant Johannes Bock berichtete von einer aktiven Mannschaftsstärke von 36 Personen, darunter sechs Jugendliche. Er gab einen Überblick über die 48 Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen sowie 19 zusätzliche Veranstaltungen. Des Weiteren wurde die FFW Kleintettau zu 17 Einsätzen gerufen. Unter anderem berichtete er von der Großübung, der Einweihung des neuen MZF, vom Leistungsmarsch und der Einführung des Digitalfunks.
Atemschutzbeauftragter A. Stiehler berichtete von aktuell 16 Geräteträgern. Auch gab er eine Übersicht über die Pflege und Wartung der Geräte. Der AS-Beauftragte blickte auf elf Einsätze zurück, bei denen Atemschutz eingesetzt wurde. Alle vier Termine in der AS- Übungsanlage in Kronach habe man wahrnehmen können. Ein neuer Atemschutz-Prüfplatz wurde zudem in Tettau eingerichtet. Er gab noch eine Vorschau auf die Termine von 2017.
Jugendwart Jonas Bock berichtete von den Übungen und den Veranstaltungen auf Landkreisebene, etwa vom Kreisleistungsmarsch und dem Wissenstest. Hauptkassier Marco Heinz berichtete von einem positiven Kassenstand.
KBM Harald Meier bezeichnete den Personalstand der Kleintettauer Wehr als zufriedenstellend und die Jugendarbeit als sehr gut. Heiko Fischer

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren