Unterpreppach

Die Kegler aus Unterpreppach zeichneten die Besten und die Treuesten in ihren Reihen aus

Unterpreppach — Zur Jahresversammlung hatte der KSV Waldeck Unterpreppach eingeladen. Vorsitzender Jürgen Oppelt ließ das ereignisreiche Jahr Revue passieren lassen. Das Jahr war v...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kegler ehrten. Auf dem Foto stehen (von links): Thomas Mahr, Matthias Ebert, Berthold Barth, Maria Heimlich, Albin Welsch, Bernhilde Kern, Jürgen Oppelt, Ingrid Roth, Heinrich und Walter Welsch, Gerhard Roth, Horst Keeß und Karl-Josef Räder. Foto: Wolfgang Dietz
Die Kegler ehrten. Auf dem Foto stehen (von links): Thomas Mahr, Matthias Ebert, Berthold Barth, Maria Heimlich, Albin Welsch, Bernhilde Kern, Jürgen Oppelt, Ingrid Roth, Heinrich und Walter Welsch, Gerhard Roth, Horst Keeß und Karl-Josef Räder. Foto: Wolfgang Dietz
Unterpreppach — Zur Jahresversammlung hatte der KSV Waldeck Unterpreppach eingeladen. Vorsitzender Jürgen Oppelt ließ das ereignisreiche Jahr Revue passieren lassen. Das Jahr war vor allem geprägt durch den Umbau des Vereinsheims. Bislang wurden dafür über 1050 Stunden erbracht. Nach den Anlaufschwierigkeiten für die Genehmigung ging es engagiert ans Werk, der Umbau ist fast fertig.
Als Spieler des Jahres wurde Jonas Fröhlich geehrt. Für "runde" Spielteilnahmen gab es Urkunden für Monika Schor (400), Horst Keeß, Yvonne Schor (300) und Manuel Schmidt (150). Karl-Josef Räder und Roland Schorn ehrten für 25-jährige Mitgliedschaft Maria Heimlich, Stefan Kaiser, Thomas Mahr, Sivia, Gerald und Jürgen Oppelt; Paul Büttner, Dieter Krause, Matthias Ebert, Berthold Barth, Albin, Walter und Heinrich Welsch sowie Ingrid Roth, Wolfgang Schor, Bernhilde Kern und Gerhard Roth. Für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Siegfried Hohnhausen, Horst Keeß, Karl-Josef Räder und Volker Schmidt geehrt.
Hervorgehoben wurden auch Dieter Porzner sowie Rüdiger und Manuel Schmidt für den geleisteten Bahndienst. di



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren