Coburg

Die Hunde stürmen wieder los

Coburg — Nach dem obligatorischen Frühjahrsputz auf dem Trainingsgelände des Coburger Hundeclubs kann die Trainingssaison beginnen. Für das Jahr 2015 sei wieder viel geplant, sagt ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Agility-Training haben Vierbeiner und Hundesportler ihren Spaß.  Foto: des
Beim Agility-Training haben Vierbeiner und Hundesportler ihren Spaß. Foto: des
Coburg — Nach dem obligatorischen Frühjahrsputz auf dem Trainingsgelände des Coburger Hundeclubs kann die Trainingssaison beginnen. Für das Jahr 2015 sei wieder viel geplant, sagt Vorsitzender Klaus Kroedel. Neben den üblichen Trainingsgruppen im Agility, der Begleithundegruppe und den Just4fun-Gruppen gehe es dieses Jahr darum, die noch sehr neue Hundesportart "Rally Obedience" zu etablieren.
Dazu wird der Verein am Sonntag, 26. April, sein erstes Turnier in dieser Disziplin ausrichten. Auch das Turnier selbst ist nach den Worten des Vorsitzenden schon sehr gut ausgebucht.
Rally Obedience sei für fast jeden Hundehalter geeignet und passe durch die abwechslungsreiche Vielfalt auch zu den meisten Hunden. Rally Obedience komme mit wenig Zubehör aus und sei unkompliziert durchführbar, nicht nur für Profis. Im Vordergrund stehe dabei die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn beim Rally Obedience sei partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt. Rally Obedience ist in Deutschland noch eine recht junge Sportart. Sie wurde vor einigen Jahren in den USA entwickelt und hat dort bereits eine große Anhängerschaft.
Aber auch im Bereich "Agility" wird wieder viel geboten: Am 14. Mai richtet der Coburger Hundeclub die "Oberfränkische Meisterschaft" im Agility-Sport aus. Alle Zuschauer und Gäste erwartet an diesem Tag wieder actionreicher Hundesport mit vielen erfolgreichen Sportlern aus nah und fern. des



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren