Laden...
Ebern

Die Eberner Damen lassen dem TB-VfL Neustadt/Wildenheid keine Chance

Ebern — In der Handball-Bezirksliga der Damen setzte sich der TV Ebern gegen den TB-VfL Neustadt/Wildenheid ungefährdet mit 24:11 (12:4) durch und bleibt damit ungeschlagen an der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Theresa von Rotenhan (rechts) sorgte auf der Außenbahn immer wieder für Gefahr für das gegnerische Gehäuse.  Foto: Wolfgang Dietz
Theresa von Rotenhan (rechts) sorgte auf der Außenbahn immer wieder für Gefahr für das gegnerische Gehäuse. Foto: Wolfgang Dietz
Ebern — In der Handball-Bezirksliga der Damen setzte sich der TV Ebern gegen den TB-VfL Neustadt/Wildenheid ungefährdet mit 24:11 (12:4) durch und bleibt damit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Aber wie in den Spielen zuvor, begann Ebern etwas phlegmatisch und zurückhaltend. So dauerte es fast fünf Minuten, ehe das erste Tor fiel. Danach gingen die Gastgeberinnen aber schnell mit 3:0 in Führung. Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Stammspielerin Annabel Hauguth nach rund 20 Minuten baute der TVE diesen Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 12:4 aus.
Obwohl vom Trainergespann Zillig-Netzer/Hohmann die Devise "Ballbehauptung und sicheres Spiel" ausgegeben wurde, begann Ebern nach Wiederanpfiff unnötig hektisch und verlor durch riskante Pässe und technische Fehler oft den Ball. Das Team versäumte es so, die Führung noch deutlicher zu gestalten.
Erst nach einer Auszeit (40.) besann sich Ebern wieder auf seine Stärken und entschied so die Partie recht deutlich für sich. Einmal mehr warrn die gute Moral und der Zusammenhalt in der Mannschaft entscheidende Faktoren für den Erfolg, da sich auch angeschlagene Spielerinnen in den Dienst der Mannschaft gestellt haben. - Tore für Ebern: Eva Zettelmeier (7/2), Jutta Geuß (5), Annika Schmitt (5/1), Svenja Limpert (2), Theresa von Rotenhan (2), Annabel Hauguth (2), Janina Reuter (1)
Die Eberner Zweite Männermannschaft rundete dem Spieltag mit ihrem Sieg gegen die hoch eingeschätzte TS Lichtenfels II ab. Sie gewann mit 23:22 (10:11) und verbuchte damit in der Bezirksklasse Oberfranken West den zweiten Erfolg nacheinander.
Zu Beginn erspielten sich die Gäste eine Drei-Tore-Führung, doch Ebern kam über eine verbesserte Abwehrleistung und schöne Tore von Max Arndt und Lukas Geuß zurück ins Spiel. So lag der Gastgeber zur Halbzeit nur mit einem Tor zurück. Im zweiten Abschnitt knüpfte der TVE nahtlos an die gute Leistung an und ging durch tollen Einsatz aller Spieler seinerseits mit drei Toren in Front. In der Offensive zeigten Michael Eckstein und Daniel Kuczera ein gutes Zusammenspiel. Der TV Ebern II brachte den Sieg über die Zeit und gewann knapp mit 23:22. - Tore für Ebern: Weiß (7), Eckstein (4/3), Arndt (3), Kuczera (3), L. Geuß (2), Aumüller (1), Deublein (1), Jaklin (1), Wolf (1)

Bezirksliga C-Jugend männlich

TV Ebern -
HSC 2000 Coburg II 19:18

Tore für Ebern: L. Batzner (9), Nestmann (3), T. Batzner (3), Nembach (2), Zillig (1), Ruppert (1)

Bezirksliga C-Jugend weiblich

TV Ebern -
SV Buckenhofen 14:10

Tore für Ebern: V. Elshani (5), Dietz (3), Tübner (3), Stahl (2), H. Vierbücher (1) di