Effeltrich

Die Doppel müssen es richten

Dank des erfreulichen Saisonstarts mit 9:1-Zählern steht für die Tischtennis- Herren der DJK/SpVgg Effel-trich am Sonntag das absolute Spitzenspiel der Regi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dank des erfreulichen Saisonstarts mit 9:1-Zählern steht für die Tischtennis- Herren der DJK/SpVgg Effel-trich am Sonntag das absolute Spitzenspiel der Regionalliga-Süd auf dem Plan: Ab 13 Uhr erwartet der Tabellenzweite den Spitzenreiter vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal in der Turnhalle der Grundschule Igensdorf.

SpVgg Effeltrich -
SV Sachsenring
Die Gäste haben sich zur neuen Saison mit dem international äußerst erfahrenen Abwehrspieler Roland Krmaschek im vorderen und dem jungen Ägypter Youssef Abdel-Aziz im mittleren Paarkreuz hochkarätig verstärkt und mauserten sich so von einem Abstiegskandidaten im Vorjahr zu einem Meisterschaftsanwärter. Selbstverständlich trägt auch die weitere Entwicklung ihrer Talente Nick Neumann-Manz und Johann Koschmieder dazu bei. Durch eine taktisch kluge Aufstellung haben sie mit Alexandr Smirnov im hinteren Paarkreuz eine weitere kaum zu bezwingend Waffe.
Das Effeltricher Team um Mannschaftsführer Tobias Ehret hofft in Bestbesetzung den Favoriten zu ärgern. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Nachmittag liegt nur in einer hohen Erfolgsquote bei den Eingangsdoppeln. jw
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren