Bamberg

Die DJK feiert mit Abschied

Artikel drucken Artikel einbetten

Rimpar — Undramatischer Saisonausklang der DJK Don Bosco Bamberg in der Fußball-Landesliga Nordwest: Die Mannschaft von Trainer Gerd Schimmer verlor am Samstag beim ASV Rimpar (9.) mit 0:2 (0:2). Das tat der DJK nicht mehr weh, sie behielt ihren sechsten Platz, weil Bayern Kitzingen (8.) gleichzeitig mit 1:4 beim TSV Neustadt/Aisch (4.) verlor. Drei Punkte hätten den Wildensorgern nicht mehr gereicht, um den FC Sand von Rang 5 zu verdrängen. Für den Rimparer Trainer René Grimm war dieser Tag ein "unheimlich emotionales Erlebnis". Das ASV-Team habe, so berichtete er tags darauf noch hörbar entzückt, "wirklich alles getan, um mir einen Sieg zum Abschied zu schenken. Dass meine Mannschaft, in dieser Situation, wo es für uns um eigentlich um nichts mehr ging, mit so viel Leidenschaft in die Partie gegangen ist, spricht für den Charakter der Spieler. Für mich war das ein wunderschöner Abschluss einer schönen Zeit." Grimm legt nach fünf Jahren beim ASV in der kommenden Saison eine Pause vom Fußball ein. Marcel Heck sorgte mit einem Doppelpack noch vor der Pause für die entscheidenden Treffer des Tages, der in Rimpar freilich noch lange dauern sollte. "Wir haben danach bis Sonntagfrüh gefeiert", berichtet Grimm. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren