Neustadt bei Coburg

Der vorletzte Schrit vor der Rückkehr ins Oberhaus

Vorletzter Spieltag in der 2. Bundesliga DCU Nord und die Spannung im Lager des PSV Franken Neustadt ist merklich spürbar. "Wir wollen nun die letzten Schri...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorletzter Spieltag in der 2. Bundesliga DCU Nord und die Spannung im Lager des PSV Franken Neustadt ist merklich spürbar.
"Wir wollen nun die letzten Schritte gehen, wissen aber, dass es extrem hart wird und die Lockerheit zu behalten, wird immer schwieriger", so spricht Leistungsträger Michael Lohrer den Druck ehrlich an.


Zwei Siege fehlen noch

Knapp sieben Kräfte zerrenden Monate ist die Saison alt und nun ist der PSV auf der Zielgeraden: zwei Siege fehlen noch zum Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse des neugegründeten Verbandes beim Spiel über jeweils 200 Kugeln.
Am Samstag geht es zum TSV Pößneck, der schon in der Vorsaison zum Stolperstein für den PSV wurde, als die Puppenstädter auf der schweren Anlage in Thüringen zwei schwache Ergebnisse beklagen mussten und keine Chance auf einen Sieg hatten.


Kompackte Teamleistung

"Wir müssen eine kompakte Teamleistung abrufen und wieder um jedes Holz kämpfen", ist Spielführer Jürgen Bieberbach des Predigens noch nicht müde, denn so kurz vor der Verwirklichung des Wiederaufstiegs gibt er den wichtigen Motivator im Team.
Die Gastgeber sind bislang zuhause konstant und konnten mit fünf Heimsiegen das Ziel Klassenerhalt vorzeitig unter Dach und Fach bringen.


Zwei starke Gastgeber

Vor allem Jens Blumenstein und Spielführer Daniel Stenzel sind auf Bahn drei und vier kaum zu halten. Bei den Franken hofft man, dass Michael Moosburger und Jürgen Bieberbach das Spiel schon am Start in die richtige Bahnen lenken.
In der Mittelachse ist Bastian Bieberbach gefordert, sich zu steigern und an der Seite von Tobias Bieberbach das Spiel positiv zu gestalten.
Am Schluss warten dann vermutlich die harten Brocken auf Michael Lohrer und Jochen Geiger.

Samstag, 2. April, 13 Uhr
TSV Pößneck - PSV Franken


TSV Pößneck: Steffen Krauß (Heimschnitt in der aktuellen Saison 891), Alexander Pöpplen (892), Sebastian Scheidig (861), Tobias Krahner (861), Jens Blumenstein (887), Daniel Stenzel (961), Christopher Kuchenbäcker (857), Silvio Pavel (904), Thomas-Dieter Gäbler (851), Moritz Roßbild (884), Ivo Henniger (907).
PSV Franken Neustadt: Michael Moosburger (Auswärtsschnitt 954), Jürgen Bieberbach (946), Tobias Bieberbach (926), Bastian Bieberbach (884), Michael Lohrer (952), Jochen Geiger (934). nh
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren