Erlangen

Der neue Kanzler der FAU

Als Manager des Wandels versteht sich Christian Zens, der am 1. Februar das Amt des Kanzlers an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Christian Zens  Foto: Thomas Ritter
Christian Zens Foto: Thomas Ritter
Als Manager des Wandels versteht sich Christian Zens, der am 1. Februar das Amt des Kanzlers an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) übernommen hat. Mit gebührendem Respekt betrachte er seine neue Aufgabe an der FAU, heißt es in einer Mitteilung der Universität.
"Exzellente Lehre und Forschung brauchen eine exzellente Verwaltung. Nach zehn Jahren im Management der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder bin ich überzeugt, dass ich das Rüstzeug mitbringe, um die Herausforderungen an der FAU meistern zu können", erklärt der neue Verwaltungschef.
Als Kanzler leitet Zens die Verwaltung der Universität und ist Beauftragter für den Haushalt sowie Dienstvorgesetzter der an der Hochschule tätigen nichtwissenschaftlichen Beamten und Beschäftigten des Freistaates Bayern. Außerdem ist der Kanzler Mitglied der Universitätsleitung.
Der Volljurist Christian Zens, geboren 1961, war lange Jahre als Leiter des Bundesvermögensamtes in Frankfurt/Oder sowie als Referent im Bundesministerium der Finanzen tätig. 2007 wurde er zum Kanzler der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder ernannt.
Zu seinen Aufgaben gehörten Budget, strategisches Bau- und Raummanagement sowie Finanz- und Personalplanung. Neben seiner Führungstätigkeit engagierte er sich bis 2014 als Vorsitzender der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt an der Europa-Universität für den Aufbau des universitären Gründerservices.
Seit 2007 fungierte er zudem als Geschäftsführer der universitätseigenen Weiterbildungsgesellschaft Viadrina School of Management. Überregional ist Zens Mitglied im Arbeitskreis Hochschul-IT im Bundesarbeitskreis der Kanzler, dessen Leiter er 2014 wurde. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren