Coburg

Der nächste Lutherwegtag findet am 16. April in Coburg statt

Der sechste Lutherwegtag der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft findet am Samstag 16. April, in Coburg statt. Tagungsort ist das Haus Contakt der evangelische...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der sechste Lutherwegtag der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft findet am Samstag 16. April, in Coburg statt. Tagungsort ist das Haus Contakt der evangelischen Kirche Coburg, Untere Realschulstraße 3. Beginn ist um 10 Uhr.
Das Programm stellt diesmal das Pilgern selbst in den Mittelpunkt. Den Festvortrag zum Thema "Was bedeutet es, lutherisch zu sein?" hält Regionalbischöfin Dorothea Greiner.
Musik, Mittagsandacht, eine Führung durch die Veste und jede Menge Gespräch und Infos zu den Lutherwegen in sechs Bundesländern bereichern das Programm. Gastgeber sind die Stadt und das evangelische Dekanat Coburg. Pfarrer Ekkehard Steinhäuser, Präsident der Deutschen Lutherweg-Gesellschaft, sagt zum Lutherwegtag: "Luthers Spuren im Coburger Land können wir an diesem Tag nachgehen. Zu erinnern ist dabei nicht nur an die Aufenthalte Luthers in der Stadt, seine intensive Predigt-, Übersetzungs- und Schreibarbeit an zahlreichen Texten mit nachhaltiger Wirkung. Er verbrachte ab 24. April 1530 fünfeinhalb Monate auf der Veste, von wo aus er intensiv Anteil nahm an den Ereignissen auf dem Reichstag zu Augsburg. Diese Zeit ist der am besten dokumentierte Abschnitt im Leben des Reformators." Grußworte halten Schirmherr Günther Beckstein, OB Norbert Tessmer und Andreas Kleefeld, evangelischer Dekan Coburg.
Die Teilnahme kostet inklusive Verpflegung 15 Euro pro Person, teilt das Citymanagement Coburg, Tel. 09561/89-8000, mit. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren