Erlangen

Der islamische Staat und die Religion

Erlangen — Das Nahost-Café der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der VHS Erlangen widmet sich in seiner Auftaktveranstaltung am Montag, 23. Februar, dem I...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erlangen — Das Nahost-Café der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der VHS Erlangen widmet sich in seiner Auftaktveranstaltung am Montag, 23. Februar, dem Islamischen Staat. Christoph Günther, Islamwissenschaftler an der Universität Leipzig, sucht nach Ursprüngen und Zielen des IS. Er skizziert die Instrumentalisierung von Religion zu politischen Zwecken. Günther geht auf ein mögliches Staatsmodell des IS und auf die Rolle von Politik und Religion darin ein. Abschließend betrachtet er die mediale Darstellung des IS.
Der etwa zweistündige Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Großen Saal der VHS Erlangen, Friedrichstraße 19. Der Eintritt ist frei. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren