LKR Haßberge

Der TV Haßfurt erobert mit Kantersiegen die Tabellenspitze

Mit zwei Kantersiegen ohne Matchverlust hat der TV Haßfurt die Tabellenführung in der Badminton-Bezirksliga Unterfranken Ost erobert. Der TV Sand holte den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das gemischte Doppel des TV Haßfurt, Susanne Glöckner und Julian Maruschke, in Aktion. Foto: rr
Das gemischte Doppel des TV Haßfurt, Susanne Glöckner und Julian Maruschke, in Aktion. Foto: rr
Mit zwei Kantersiegen ohne Matchverlust hat der TV Haßfurt die Tabellenführung in der Badminton-Bezirksliga Unterfranken Ost erobert. Der TV Sand holte den ersten Punkt in dieser Saison mit einem Unentschieden in Kirchheim.
TV Haßfurt -
DJK Schweinfurt 8:0
Am vierten Spieltag gab es für das unvollständige DJK-Team bei den "Turnern" nichts zu holen. Im ersten Herrendoppel siegten Marco Gebhardt und Michael Richter mit 21:14, 23:21. Das zweite Duo Matthias Höfler und Julian Maruschke drehte nach dem verkorksten ersten Satz den Spieß um und gewann mit 13:21, 21:10, 21:17. Das Damendoppel ging kampflos an den TVH. In den Herreneinzeln ließen sich die Hausherren nichts vormachen. Michael Richter (21:19, 21:14), Marco Gebhardt (21:7, 21:18) und Matthias Höfler (21:14, 21:10) schickten ihre Gegner ohne Satzgewinn in die Kabine. Wie im Damendoppel holte Michaela Oswald auch kampflos den Einzelpunkt. Im gemischten Doppel holten Susanne Glöckner und Julian Maruschke einen ungefährdeten 21:13, 21:10-Sieg.
TV Haßfurt -
SG Sennfeld/Bergrheinfeld 8:0
Tags darauf triumphierten die Haßfurt mit noch deutlicheren Ergebnissen. Sowohl Marco Gebhardt und Michael Richter (21:10, 21:14) als auch Matthias Höfler und Julian Maruschke (21:12, 21:17) behielten in den Doppeln die Oberhand. Nichts geschenkt bekam das Damendoppel Susanne Glöckner und Michaela Oswald, das sich nach dem ersten verlorenen Satz mit 13:21 den Matchpunkt mit 21:19, 21:19 erkämpfte. Die Herreneinzel gingen gefahrlos über die Bühne, es jubelten Michael Richter (21:12, 21:11), Marco Gebhardt (21:7, 21:12) und Matthias Höfler (21:14, 21:9). Einen heftigen Schlagabtausch im ersten Satz lieferte sich Michaela Oswald gegen ihre Kontrahentin, der mit 26:24 an die Hausherrin ging. In Satz 2 machte Oswald den Sack gnadenlos mit 21:9 zu. Das gemischte Doppel Susanne Glöckner und Julian Maruschke schickte seine Gegner mit 21:16, 21:8 vom Platz.
SG Kirchh./Kleinrinderf. II -
TV Sand 4:4
Die Sander feierte den ersten Punkt in dieser Serie, ein Sieg gegen die SG-Reserve war durchaus drin. Während das erste Herrendoppel Marius Eckardt und Andreas Drumm auf Augenhöhe spielte und mit 19:21, 14:21 verlor, mussten sich Carsten Stöcker und Wolfgang Kühl mit 12:21, 7:21 beugen. Das Damendoppel Stefanie Grundmann und Vera Krines zeigte sich von der besten Seite und glänzte mit 21:17, 21:11. Der Matchwinner des Tages, Marius Eckardt, setzte sich verdient mit 21:13, 19:21, 21:16 durch. In den weiteren Einzeln taten sich Wolfgang Kühl (15:21, 7:21) und Carsten Stöcker (14:21, 12:21) schwer und gaben die Spielpunkte ab. Stefanie Grundmann siegte mit 21:15, 21:19. Beim gemischten Doppel Vera Krines und Andreas Drumm platzte nach dem umkämpften 22:20 in Satz 1 der Knoten. Sie fegten die Gastgeber noch mit 21:9 vom Platz. rr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren