Laden...
LKR Haßberge

Der Spieltag in den A-Klassen

Kreis Haßberge — Nachdem die A-Klassen-Fußballer im Fußballkreis Schweinfurt schon ihren ersten Spieltag nach der Winterpause absolviert haben, zieht nun der Kreis Coburg nach. In ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Haßberge — Nachdem die A-Klassen-Fußballer im Fußballkreis Schweinfurt schon ihren ersten Spieltag nach der Winterpause absolviert haben, zieht nun der Kreis Coburg nach. In den A-Klassen des Kreises Bamberg finden an diesem Wochenende nur vereinzelte Nachholspiele statt.

A-Klasse Schweinfurt 5

Saisonsieg Nummer 15 ist das eindeutige Ziel des Tabellenführers Spfr. Steinbach, der beim Zwölften SV Mönch-stockheim klarer Favorit ist, umso mehr, als er mit einem 6:0 über den SV Neuschleichach nach der Winterpause bestens gestartet ist. - Verfolger DJK Oberschwappach wurde zuletzt vom SC Trossenfurt-Tretzendorf überrascht und peilt nach seinem 1:2 beim ebenfalls mit einer Niederlage ins neue Jahr gegangenen TSV Limbach Wiedergutmachung an. - Um im Aufstiegsrennen zu bleiben, möchte der VfR Kirchlauter nach seinem 4:0 zuletzt gegen die DJK Dürrfeld beim Elften SpVgg Roßstadt seinen fünften Auswärtsdreier holen. - Vierter RSV Unterschleichach unterstrich zuletzt mit einem 7:0 in Donnersdorf seine Stärke, Gast TSV Zell ist also gewarnt. - Eine spannende Partie ist zu erwarten, wenn Fünfter SC Trossenfurt-Tretzendorf den Sechsten SC Stettfeld erwartet. Beide gewannen zum Wiederauftakt. - Die SpVgg Untersteinbach bestreitet ihr erstes Spiel nach der Winterpause und dürfte gegen den zuletzt siegreichen Vorletzten FC Ziegelanger mit mehr Gegenwehr zu rechnen haben, als ihr lieb ist.

A-Klasse Schweinfurt 6

Nach dem Sieg im Derby in Goßmannsdorf sollte der TSV Burgpreppach gegen Schlusslicht SC Obereuerheim nicht allzu viel Mühe haben, um drei Punkte einzufahren. - Nachdem die Premiere im neuen Jahr für den TSV Wonfurt "in die Hose" gegangen ist, will er nun beim Vorletzten SV Friesenhausen unbedingt punkten.

A-Klasse Coburg 3

Tabellenführer ASC Eyrichshof wird beim TSV Scherneck II als klarer Sieger erwartet. - Auch dem SV Heubach traut man gegen den TSV Bad Rodach II zu Hause einen weiteren Dreier zu. - Der SV Hafenpreppach gilt im Derby gegen den SV Tambach II ebenfalls als Favorit. - Einiges vorgenommen hat sich der SVM Untermerzbach, der beim punktgleichen FC Bad Rodach gastiert und zumindest einen Zähler mitnehmen will. - Der FC Frickendorf wird gegen SV Hut Coburg II daheim als Sieger erwartet. - Gespannt darf man sein, ob dem bisher noch sieglosen TSVfB Krecktal II gegen den Drittletzten Fortuna Neuses II der erste Saisondreier gelingt. nof/di



Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren