Scheßlitz

Der SV Würgau liegt voll im Soll

Trotz Beitragserhöhung konnte der Sportverein Würgau 1948 im Jahr 2016 einen Mitgliederzuwachs verbuchen. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vere...
Artikel drucken Artikel einbetten
Matthias Hartmann (l.) überreicht Thorsten Barth die Urkunde. Foto: p
Matthias Hartmann (l.) überreicht Thorsten Barth die Urkunde. Foto: p
Trotz Beitragserhöhung konnte der Sportverein Würgau 1948 im Jahr 2016 einen Mitgliederzuwachs verbuchen. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins unter Leitung des Vorsitzender Matthias Hartmann bekannt.
Der Abteilungsleiter Herren, Oliver Weber, zog eine positive Bilanz aus dem vorangegangenen Spieljahr. Die Weiterentwicklung der Mannschaft unter Stefan Sperber ging voran, dies belegt die Tabellenführung zur Winterpause 2016. Auch der Trainer der Damenmannschaft, Markus Pfeufer, wusste Positives zu berichten. Man konnte sich in der Bezirksliga etablieren und belegte zur Winterpause bei nur einer Niederlage einen beachtlichen dritten Tabellenplatz. In der Schülerabteilung ist bereits seit zwei Jahren ein enormer Zuwachs zu verzeichnen. Norbert Zeck verwies auf die erfolgten Turniere und lobte die Zusammenarbeit unter den Trainern. Einziges Sorgenkind ist die D-Juniorinnen-Mannschaft. Zwar läuft die Zusammenarbeit mit der DJK SG Stadelhofen reibungslos, dennoch benötigt man hier noch ein paar Mädchen, um in der nächsten Saison eine C-Juniorinnen-Mannschaft melden zu können.
Aufgrund einer Satzungsänderung gab es einige Änderungen bei den Neuwahlen. Der Vorstand wurde anstelle von zwei Jahren erstmalig auf vier Jahren gewählt. In den Ämtern bestätigt wurden Erster Vorsitzender Matthias Hartmann, Zweiter Vorsitzender Friedrich Schmittinger, Hauptkassier Patrick Zellin und Schriftführer Daniel Düthorn. Als neuer Abteilungsleiter Herrenfußball wurde Norbert Zeck ernannt, Abteilungsleiterin Damen Stephanie Linz wurde im Amt bestätigt und als neuer Jugendleiter fungiert Christian Schwab.
Zum Ende zeichnete Vorsitzender Hartmann den Trainer der zweiten Mannschaft, Thorsten Barth, für über 1000 Spiele beim Sportverein Würgau aus. Er spielt bereits seit 20 Jahren für den SVW und war in dieser Zeit an einigen Erfolgen des Vereins beteiligt. Zusammen mit Dieter Göller trainiert er nun die A-Klassen-Mannschaft. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren