Laden...
Sylbach

Der SV Sylbach traut sich den Sprung in die Kreisliga durchaus zu

Knapp zwei Wochen nach dem letzten Punktspieltag wird am Samstag (17 Uhr) in Dürrfeld auch die Relegation im Fußballkreis Schweinfurt abgeschlossen. Für den...
Artikel drucken Artikel einbetten
Knapp zwei Wochen nach dem letzten Punktspieltag wird am Samstag (17 Uhr) in Dürrfeld auch die Relegation im Fußballkreis Schweinfurt abgeschlossen. Für den SV Sylbach bietet sich die Chance, mit einem Sieg über den TSV Ettleben/Werneck, den Zweiten der Kreisklasse 1, den Sprung in die Kreisliga zu schaffen - und der Vizemeister der Kreisklasse 4 traut sich dies zu, auch wenn ihr Gegner trotz seiner 0:2-Niederlage am Dienstag gegen den TSV Grafenrheinfeld viel Lob für seine Leistung bekam.
"Das ist eine lösbare Aufgabe", sagte der Sylbacher Abteilungsleiter Klaus Heß, der sich mit den Sylbachern die Partie am Dienstag in Bergrheinfeld genau angesehen hat. In der Verteidigung seien die Ettlebener anfällig, da will der SV ansetzen, gleich Druck machen und den Gegner zu Fehlern zwingen. "Das ist ja auch unser Spiel, wir wollen mit schnellen Angriffen zum Erfolg kommen", erklärt der Abteilungsleiter. Heß macht auch deutlich, dass er eine Steigerung seines Teams gegenüber dem 2:1-Erfolg gegen den FC Röthlein/Schwebheim im ersten Relegationsauftritt erwartet. "Wir können mehr", sagt er dazu. Laufbereitschaft, Defensivverhalten, Chancenverwertung - das alles müsse besser werden. Und auch aus zahlreichen Standardsituationen, vor allem Eckbällen, habe das Team gegen Röthlein zu wenig gemacht.
Personell sind die Voraussetzungen beim SV allerdings nicht ideal, denn Torwart Simon Griethe und Verteidiger Gabriel Willinger sind urlaubsbedingt nicht dabei, und Routinier Peter Hertel ist nach einer langen Verletzungspause noch nicht wieder in bester Form.
Die Sylbacher wären in Sachen Kreisliga wohl auch einmal dran, nachdem sie 2015 als Dritter die Relegation knapp verpasst haben und 2016 in ebendieser Relegation an der SG Eltmann gescheitert sind. nof
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren