Laden...
Bamberg

Der SC 1868 Bamberg ist wieder zurück in der Erfolgsspur

Bamberg — Unglücklich war die Niederlage zuvor in Bindlach. Nun ging es für die Schachspieler des SC 1868 Bamberg in der Landesliga Nord gegen den Tabellenführer SK Schweinfurt. Mi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Unglücklich war die Niederlage zuvor in Bindlach. Nun ging es für die Schachspieler des SC 1868 Bamberg in der Landesliga Nord gegen den Tabellenführer SK Schweinfurt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich der Aufsteiger überraschend einen letztendlich auch in dieser Höhe verdienten 5,5:2,5-Heimsieg. Der Spitzenreiter war gestürzt, die Bamberger sind nun Zweiter hinter dem SC NT Nürnberg II.
Gegen die favorisierten, nominell an sieben Brettern besser besetzten Mittelfranken hofften die Bamberger auf eine günstige Konstellation. Und in der Tat kam Plöhn an Brett 6 schon in der Eröffnungsphase in großen Vorteil, den er sicher zum Sieg verwertete. Krug konnte die Stellung an Brett 3 mit Schwarz gegen den ehemaligen Bamberger Haag schnell ausgleichen, ein baldiges Remis. Auch an den Brettern 1, 2 und 5 erreichten die Gegner nichts, und man einigte sich in ausgeglichenen Stellungen schließlich auf Remis.
Mittag an Brett 4 hatte mit Göhring ebenfalls einen alten Mannschaftskollegen als Gegner, den er mit konsequentem Spiel sicher niederrang. Neuzugang Rous an Brett 7 baute seine gute Stellung Zug um Zug zu einer Gewinnstellung aus. Mikuta an Brett 8 konnte sein schlechteres Endspiel zu guter Letzt zum 5,5:2,5-Endstand Remis halten. Der erfolgreiche Spieltag für die Bamberger wurde durch den 6,5:1,5-Auswärtserfolg der zweiten Mannschaft in der Bezirksoberliga beim SK Helmbrechts abgerundet. ami
Ergebnisse: IM Pribyl (2188) - FM Golda (2275) 0,5:0,5, CM Breithut (2150) - FM Dr. Seuffert (2243) 0,5:0,5, Krug (2120) - Haag (2172) 0,5:0,5, Mittag (2123) - FM Göhring (2141) 1:0, Öhrlein (2124) - Dey (2201) 0,5:0,5, Dr. Plöhn (2085) - Seidens (2103) 1:0, Rous (2167) - Fischer (2035) 1:0, Mikuta (1962) - Lukas (1976) 0,5:0,5

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren