Forchheim

Der HC hofft auf Rückkehrer

Derbyzeit in der Realschulhalle: Der Spielplan der Handball-BOL bietet den Zuschauern ein reizvolles Nachbarschaftsderby. Der HC Forchheim empfängt am Samst...
Artikel drucken Artikel einbetten
HC-Trainer Dirk Samel  Foto: Archiv
HC-Trainer Dirk Samel Foto: Archiv
Derbyzeit in der Realschulhalle: Der Spielplan der Handball-BOL bietet den Zuschauern ein reizvolles Nachbarschaftsderby. Der HC Forchheim empfängt am Samstag, 17.30 Uhr, die HSG Erlangen-Niederlindach.


Herren, Bezirksoberliga

HC Forchheim -
HSG Erl.-Niederlindach
Der Tabellensechste aus Niederlindach hat sich gerade aus einer veritablen Krise befreit. Nach Trainerrücktritt und zeitweiligem Abstiegskampf kommen die Gäste mit vier Siegen in Folge auf einer beachtlichen Erfolgswelle daher. Erwähnenswert sind die Erfolge gegen Herzogenaurach (2.) und Nabburg (3.). "Spiele gegen die HSG sind immer etwas Besonderes, die letzten Erfolge sprechen für sich. Ich werde hoffentlich wieder einen etwas breiteren und vor allem gesünderen Kader in der Halle haben. Dann werden wir sehen, was geht. Aber um die Punkte zu behalten, werden wir uns deutlich steigern müssen", sagte Coach Dirk Samel, dem die verletzungsbedingten Nackenschläge der letzten Wochen anzumerken sind. Felix Engel und Jakob Sekolec fallen für den Rest der Saison aus, ansonsten wird sich erst kurzfristig ergeben, wer wieder fit ist. Nur mit einem Sieg hat der HC die Chance, sich in der Tabelle noch zu verbessern.


Männer, Bezirksliga

HC Forchheim II -
TV Altdorf
Die zweite Herrenmannschaft des HC trifft am Samstag, 19.30 Uhr, Realschulhalle, auf den Absteiger TV Altdorf. Bei nur noch zwei ausstehenden Spielen für die HC-Reserve sind die Tabellenverhältnisse geklärt: Die Forchheimer haben mit 18:15 Punkten den vierten Rang gesichert, während die Gäste - denen Platz 3 (23:7) ebenfalls nicht mehr zu nehmen ist - den Wiederaufstieg um mindestens ein Jahr verschieben müssen. Im Hinspiel unterlag der HC mit 19:33, ein knapperes Ergebnis ist diesmal das Ziel. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.