Laden...
Kulmbach

Der Gründergeist im Landkreis ist verhalten

Kulmbach — Im Landkreis Kulmbach war die Lust am Sprung in die Selbstständigkeit in diesem Jahr bis jetzt verhalten: Die Zahl der Anmeldungen sank in den ersten sieben Monaten verg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kulmbach — Im Landkreis Kulmbach war die Lust am Sprung in die Selbstständigkeit in diesem Jahr bis jetzt verhalten: Die Zahl der Anmeldungen sank in den ersten sieben Monaten verglichen mit dem Vorjahr um neun (minus 2,9 Prozent) auf 306. Der Gründersaldo (Anmeldungen minus Abmeldungen) ist aktuell negativ und liegt bei minus 14 Anmeldungen, meldet das Statistische Landesamt.
Die Statistiker analysieren die Gewerbeanmeldungen genau, denn Anmeldung ist nicht gleich Anmeldung. Beispiel Landkreis Kulmbach: In den 306 Gewerbeanmeldungen sind 243 Neuerrichtungen enthalten. Und darin wiederum stecken 75 Betriebsgründungen, von denen sich die Statistiker besonders viel versprechen, weil es sich um Betriebe handelt, "die aufgrund ihrer Rechtsform beziehungsweise Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen", wie die Experten sagen. zds
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren