Laden...
LKR Haßberge

Der FC Sand bestreitet seine "Generalprobe" zu Hause gegen die DJK Schwebenried

Zahlreiche Testspiele stehen bei den Fußballern im Kreis Haßberge am Wochenende an. Bayernligist FC Sand hat sich dabei für den heutigen Samstag ein straffe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreiche Testspiele stehen bei den Fußballern im Kreis Haßberge am Wochenende an. Bayernligist FC Sand hat sich dabei für den heutigen Samstag ein straffes Programm vorgenommen, denn er absolviert zwei Spiele und muss dazu noch eine größere Anfahrtsstrecke in Kauf nehmen.
Um 13 Uhr bestreitet der FC gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach sein letztes Vorbereitungsspiel vor dem Rundenstart nächste Woche in Erlenbach. Das um eine Stunde vorverlegte Match gegen den Landesligisten soll die letzten Aufschlüsse für das Trainerteam geben, wie weit die Vorbereitung vorangeschritten und gelungen ist, und welche Maßnahmen noch zu ergreifen sind, wenn in der letzten Woche vor Rundenbeginn der Feinschliff in Training vermittelt wird. Beide Teams bereiten sich damit auf den Endspurt in ihren Klassen vor, wobei es für beide darum geht, ihre Klasse zu halten. Sand hat dabei die wohl schwerere Aufgabe, denn es fehlen sechs Punkte bist zum direkten Klassenerhalt.
Nach diesem Spiel geht es dann mit dem Bus, der um 15.30 Uhr am Sportgelände abfährt nach Öhringen, wo um 19 Uhr das Spiel im Viertelfinale der süddeutschen Futsal-Hallenmeisterschaft stattfindet. Die Sander Mannschaft hat sich durch den Gewinn der bayerischen Futsal-Hallenmeisterschaft qualifiziert und trifft dort auf einem völlig unbekannten Gegner. Die "Brothers Keeper" haben sich in der württembergischen Verbandsliga als Meister durchgesetzt und dabei beachtliche Ergebnisse erzielt. Das Team besteht aus lauter Futsal-Spezialisten, und es wird schwer für die Sander werden, da zu bestehen. Andererseits haben aber die bayerischen Hallenmeisterschaften gezeigt, dass der FC Sand durchaus in der Lage ist mitzuhalten, denn da wurde der Meister der Futsal-Bayernliga aus Regensburg geschlagen. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk der Sand auf den Klassenerhalt in der Bayernliga, aber wenn sie schon 170 Kilometer anreisen, dann wollen sie auch nichts herschenken, und so darf man gespannt sein, wie das Abenteuer Futsal für den FC Sand ausgehen wird.
Im Bus um 15.30 Uhr sind noch reichlich Plätze frei, und diese können, wie der Verein mitteilt, gerne von den Fans genutzt werden.

TV Ebern - DJK Dampfach
Der TV Ebern will weiter Spielpraxis sammeln, um sich auf das Restprogramm der Rückrunde optimal vorzubereiten und sich dort möglichst schnell den Klassenerhalt zu sichern. Am Sonntag (14.30 Uhr) kommt es zu einem echten Kräftevergleich der beiden Bezirksligen Oberfranken West und Unterfranken Ost, wo die DJK Dampfach zu Hause ist. Beide Teams nehmen in ihren Ligen einen Mittelfeldplatz mit den Rängen 7 (DJK) und 8 (TVE) ein, wobei sie jedoch noch nicht aller Abstiegssorgen ledig sind.
Ergebnismäßig durchwachsen verlief bisher die Vorbereitung der "Turner". Während sie gegen den VfL Mürsbach und gegen den Landesligisten FC Coburg zwei Siege landeten, folgte im Anschluss eine 1:3-Niederlage gegen den TSV Ebensfeld und am Mittwoch ein 1:6 beim Bayernligisten DJK Bamberg, wobei das Team jedoch keinesfalls so schlecht aussah, wie es das Ergebnis ausdrückt.
Gegen Dampfach wird Ebern im "Rote-Erde"-Stadion versuchen, wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern, doch auch in dieser Partie kommt dem Ergebnis nicht die Bedeutung eines Punktspieles zu. Vielmehr geht es darum, noch einige Varianten auszuprobieren.
Samstag, 20. Februar, 14 Uhr:
TSV Aidhausen - SV Rügheim
SV Sylbach - SG Lendershausen
TV Kölnigsberg - SV Niederwerrn
SV Garitz - DJK Dampfach
SpVgg Lauter - DJK Stappenbach
(in Burgebrach)

14.30 Uhr:
TSV Burgpreppach - ASC Eyrichshof
SpVgg Stegaurach II - Spfr Unterpreppach
SG Eltmann - FC Gerolzhofen
FC 08 Zeil - SpVgg. Roßstadt
15 Uhr:
SV Heubach - SV Heilgersdorf II
FC Knetzgau - TSV Zell
TSV Prappach - FSV Krum
SV Ebelsbach - SV Hafenpreppach
15.30 Uhr
Spfr. Steinbach - SV Fatschenbrunn
16 Uhr
FC Sand II - TSV Staffelbach
16.30 Uhr
TSV Burgpreppach II - SG Pfaffendorf II

Sonntag, 21. Februar, 11 Uhr:
TSV Pfarrweisach - SV Würgau
( in Hallstadt)
12 Uhr:
TV Königsberg - SG Wülflingen
12.30 Uhr:
SV Hofheim II - SG Gabolshausen/U.
13 Uhr:
TV Haßfurt II - TSV Wonfurt
14 Uhr:
SV Heilgersdorf - TSV Cortendorf
(in Coburg)
SVM Untermerzbach - TV Ebern II
SC Maroldsweisach - TSV Pfarrweisach II
SpVgg Lauter - SV Merkendorf
TSVfB Krecktal - Fürth a. B.
TSV Burgpreppach - SV Fatschenbrunn
1900 Schweinfurt - DJK Dampfach II
SG Lendershausen - SC Koppenwind
SG Dürrfeld - RSV Unterschleichach
SpVgg Untersteinbach - SV Sylbach
SV Mechenried - SV Hambach
FC Ziegelanger - TSV Limbach
SC Geusfeld - SC Lußberg
Spfr. Unterhohenried - FC Knetzgau
TSV Westheim - SV Frankenwinheim

14.30 Uhr:
SV Hofheim - TSV Bad Königshofen
DJK Priegendorf - Herrnsdorf/Schlüsselau
SG Reckendorf/Gerach - ASV Stübig
SpVgg Untertheres - FC Nassach
SG Eltmann II - FC Baunach II
TSV Burgpreppach - SV Fatschenbrunn
15 Uhr
FC 08 Zeil - FC Neubrunn
SC Maroldsweisach - TSV Pfarrweisach II
DJK Abersfeld - SSV Gädheim
Spfr. Steinsfeld - SV Rügheim
SG Hausen - DJK Oberschwappach
TSV Zell - FSV Oberhohenried
SV Ebelsbach - TV Obertheres
VfR Hermannsberg - FC Baunach
TV Haßfurt - RSV Buch
FSV Krum - FC Sand II

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren