Bamberg

"Denglische" Karikaturen

kalender  Diese Skizzen sind etwas für alle, die von überflüssigen Anglizismen genervt sind. Basis für den Kalender war eine Ausstellung, die auch im Klinikum zu sehen war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Gerhard Seitz, Chefarzt der Pathologie im Klinikum am Bruderwald, frönt wieder seiner alten Leidenschaft - den Karikaturen. So bietet er den Bambergern auch für das nächste Jahr wieder einen Kalender mit "auserlesenen" Karikaturen namhafter deutscher Künstler an.
In Zusammenarbeit mit dem Verein "Deutsche Sprache" hat die Pathologie Bamberg aus der Karikaturenausstellung "Gezielte Streifschüsse" zum Thema überflüssige Anglizismen beziehungsweise Denglisch, die 2014 auch im Klinikum zu sehen war, einen Kalender für 2015 anfertigen lassen.
Dieser zeigt die besten Zeichnungen dieser Ausstellung. "Die Karikaturisten bringen damit unsere Sprachgemeinschaft und hoffentlich auch die Urheber der denglischen Blüten zum Nachdenken", sagt Professor Doktor Walter Krämer in Dortmund, Erster Vorsitzender des Vereins. Durch das Engagement der pathologischen Gemeinschaftspraxis Bamberg und mit Hilfe des Rewe-Marktes "Rudel" ist der Kalender für fünf Euro zu haben. Der erzielte Erlös wird für Projekte schulpflichtiger und jugendlicher Flüchtlinge zum Erlernen der deutschen Sprache eingesetzt. Die Auswahl der Projekte erfolgt durch die Stiftung Evangelischer Verein, unterstützt von Professor Helmut Glück vom Lehrstuhl Deutsche Sprachwissenschaften - Deutsch als Fremdsprache an der Universität Bamberg.
Erhältlich ist der Kalender ab sofort an der Rezeption im Klinikum am Bruderwald, bei Rewe "Rudel", Würzburger Straße, und in der Innenstadt bei der Buchhandlung Hübscher. red




Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren